Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

FC Bayern München: Hoeneß erteilt Kroos-Transfer Absage

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FC Bayern München  

Hoeneß erteilt Kroos-Transfer Absage

02.11.2009, 08:53 Uhr | t-online.de

Toni Kroos ist derzeit von Bayern München an Bayer Leverkusen ausgeliehen. (Foto: imago)Toni Kroos ist derzeit von Bayern München an Bayer Leverkusen ausgeliehen. (Foto: imago) Der FC Bayern München will U-21-Nationalspieler Toni Kroos auf jedem Fall im Sommer vom Liga-Rivalen Bayer Leverkusen zurückholen. Bayern-Manager Uli Hoeneß erteilte Leverkusens Sportchef Rudi Völler eine Absage, der angekündigt hatte, das Gespräch über eine feste Verpflichtung des von Bayer bis Sommer 2010 ausgeliehenen Mittelfeldspielers zu suchen.

Wenn man sich am Rande des Spitzenspiels am 22. November in München zusammensetze, "können wir gerne über alles reden, aber sicher nicht über einen Wechsel von Toni Kroos", sagte Hoeneß bei "Sky90": "Wir haben mit Toni Kroos einen Vertrag bis 2012 und den wollen wir gemeinsam erfüllen." Kroos hatte sich in Leverkusen nach Startproblemen zuletzt einen Stammplatz erkämpft.

Wie sollen die Personalplanungen des FC Bayern ausschauen? Sagen Sie uns ihre Meinung im Kommentartool am Ende des Textes.

Video News: 200 Millionen Euro für Bayern
Video Rene Adler fordert Siege

Streit in der Allianz-Arena FC Bayern verklagt 1860 München
FC Bayern Hoeneß bestätigt Audi Einstieg



Neuer soll zur nächsten Saison kommen

Im Tor wird sich beim Rekordmeister wohl erst zur neuen Saison etwas tun. "Wir werden ab dem 1. Juli versuchen, einen sehr guten Torwart zu verpflichten. Da spielt der Name Manuel Neuer auch ein Rolle, aber ich bin ganz sicher, dass das nicht in der Winterpause passieren wird", sagte Hoeneß, der sich ein Hintertürchen offen ließ: "Es hängt aber auch davon ab, wann Schalke Gesprächsbereitschaft signalisiert." Gleichzeitig sprach der 57-Jährige dem Bayern-Keeper Hans-Jörg Butt das Vertrauen aus: "Wir sind in der laufenden Saison total zufrieden mit Jörg Butt. Wir haben Stabilität in der Abwehr und er ist ein fantastischer Mensch."

Video D11B: Groschengrab Gomez
Video FAN total Bayern: "Nicht so schwarz sehen"
Video Der 11-Freunde-Videobeweis vom 11. Spieltag

Tymoschtschuk soll bleiben

Der Weltmeister von 1974 äußerte sich auch über mögliche Abgänge. "Wir werden Anatolij Tymoschtschuk im Winter nicht abgeben. Das steht gar nicht zur Debatte. Über Spieler wie Görlitz, Lell oder Baumjohann kann man nachdenken, wenn sie zu uns kommen und gehen wollen." Andreas Görlitz will das Angebot annehmen: "Es ist mit dem Verein abgestimmt, dass ich im Winter gehen kann", sagte der Außenverteidiger, der in dieser Saison von Trainer Louis van Gaal nur einmal im DFB-Pokal eingewechselt wurde und in der Bundesliga noch ohne Einsatz ist, "ich will spielen."

Bundesliga Bayern mit Nullnummer in Stuttgart
Bundesliga Die Elf des 11. Spieltags

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal