Sie sind hier: Home > Sport >

Lügner des Jahres

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Lügner des Jahres

02.11.2009, 11:05 Uhr | sid

Um sich einen Vorteil zu verschaffen, belog Lewis Hamilton nach dem Rennen in Melbourne die Sportkommissare. Erst als der Schwindel aufgeflogen war, spielte der Ex-Weltmeister den reuigen Sünder und kämpfte vor laufender Kamera mit den Tränen. Um den Ausschluss des Teams zu verhindern, wurde McLaren-Boss Ron Dennis entmachtet. Der Trick half: Die Silberpfeile kamen mit einem blauen Auge davon und wurden nur für drei Rennen auf Bewährung gesperrt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Keine Werkstattkosten 
Ultimativer Trick: Delle in Stoßstange reparieren

Der Mann kippt kochendes Wasser über die betroffene Stelle. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal