Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Kanzlerin Merkel spricht Enkes Witwe ihr Mitgefühl aus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Zum Tod von Robert Enke  

Kanzlerin Merkel spricht Enkes Witwe ihr Mitgefühl aus

11.11.2009, 15:41 Uhr | dpa

Bundeskanzlerin Angela Merkel. (Foto: imago)Bundeskanzlerin Angela Merkel. (Foto: imago) Der Selbstmord von Nationaltorwart Robert Enke hat über die Grenzen Deutschlands hinweg und über den Fußball hinaus große Betroffenheit ausgelöst. Zugleich wurde der Profi als "besonderer Mensch" und "herausragende Persönlichkeit" gewürdigt und seiner Familie große Anteilnahme ausgedrückt.

Bundeskanzlerin Angela Merkel habe ihr Mitgefühl in einem persönlichen Brief an die Witwe Teresa Enke ausgesprochen, sagte Vize-Regierungssprecher Christoph Steegmans in Berlin. Zum Inhalt wollte er keine Angaben machen: "Das gebietet der Anstand, dass ein sehr persönlicher Brief auch persönlich bleibt."


Zuspruch auch vom FIFA-Präsidenten

Auch der Weltfußball-Verband FIFA reagierte. "Die internationale Fußballfamilie hat die äußerst traurige Nachricht über den Tod von Robert Enke erhalten. Unsere Gedanken sind in dieser schweren Zeit bei der Frau und der Familie von Robert Enke, und wir wünschen ihnen die Kraft, den Schmerz zu ertragen", schrieb FIFA-Präsident Joseph S. Blatter.

Auch Österreich trauert

Mit einer Schweigeminute wird am kommenden Mittwoch in Wien an Robert Enke gedacht. Vor dem Länderspiel zwischen Österreich und Spanien werde es eine Trauerminute geben, teilte der österreichische Fußball-Bund (ÖFB) am Dienstag mit. Der österreichische Verband pflege ein gutes Verhältnis zum DFB, außerdem sei in diesem Match ein deutsches Schiedsrichterteam im Einsatz, hieß es.

Trauerflor und Gedenkveranstaltung

Die Bundesliga und ihre Klubs reagierten ebenso geschockt. In Gedenken an Enke werden die Mannschaften der Ersten und Zweiten Liga am 13. Spieltag mit Trauerflor auflaufen. Zudem gab die Deutsche Fußball Liga bekannt, dass es vor den 18 Partien am übernächsten Wochenende eine Gedenkminute für den Profi geben wird. "Wir sind erschüttert über den tragischen Tod von Robert Enke. Er war ein herausragender Sportsmann und ein besonderer Mensch", sagte Ligapräsident Reinhard Rauball. Am Sonntag (11 Uhr) wird es in der AWD-Arena in Hannover eine Gedenkveranstaltung für den Nationaltorhüter geben.

Bayern-Homepage komplett in Schwarz

Viele Klubs drücken ihre Trauer auf den eigenen Internetseiten aus. Die erste Seite bei Rekordmeister Bayern München war komplett in Schwarz gehalten. Darauf zu sehen war ein Porträtfoto des Keepers mit dem kurzen Hinweis: "Trauer um Robert Enke". Enkes früherer Klub Borussia Mönchengladbach stellte neben das Foto von Enke einen längeren Text mit Zitaten von Vereinsvertretern. "Das ist für uns alle ein Schock und unsere Gedanken sind in diesen schweren Stunden bei Roberts Familie", sagte Sportdirektor Max Eberl. Dazu die Information: Im Borussia-Park wurde in Gedenken an Enke halbmast geflaggt.

Kondolenzbuch auf Enkes persönlicher Internetseite

Auch die Startseite von Enkes Klub Hannover 96 war ganz in Schwarz gehalten, allerdings ohne Foto. "Wir trauern um Robert Enke", war dort zu lesen. Auf der Website von Enke selbst war ein Kondolenzbuch eingerichtet, in das sich Trauernde eintragen konnten

Fans fordern: Nummer eins nicht mehr vergeben

Zahlreiche Fußballfans von Hannover 96 haben nach dem Tod von Robert Enke den Verein aufgefordert, das Trikot mit der Rückennummer 1 zukünftig nicht mehr zu vergeben. Der Bundesligaklub will den Vorschlag überdenken. "Das ist eine Idee, mit der wir uns befassen werden", sagte 96-Klubchef Martin Kind. Enke hatte seit seinem Wechsel zu Hannover 96 im Jahr 2004 in 164 Bundesliga-Partien für Hannover 96 die Nummer 1 getragen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal