Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Robert Enke findet letzte Ruhe neben seiner Tochter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Zum Tod von Robert Enke  

Robert Enke - letzte Ruhe neben seiner Tochter

13.11.2009, 08:23 Uhr | t-online.de, dpa

Robert Enke im Jahr 2006 mit seiner kleinen Tochter Lara. (Foto: imago)Robert Enke im Jahr 2006 mit seiner kleinen Tochter Lara. (Foto: imago) Robert Enke, der am Dienstagabend Selbstmord begangen hatte, wird am Sonntag im familiären Kreis in seinem Wohnort Empede (Ortsteil von Neustadt) begraben. Dort liegt auch das Grab seiner 2006 verstorbenen Tochter Lara. Sie litt unter einem schweren Herzfehler und wurde trotz mehrerer Operationen nur zwei Jahre alt.

Bei der Gedenkfeier davor in der Arena von Hannover wird der Sarg von Nationaltorhüter Enke auf dem Rasen aufgebahrt. 100.000 Menschen werden erwartet. 45.000 finden im Stadion Platz. Diejenigen, die nicht mehr in die Arena kommen, können über Videowände die Gedenkfeier verfolgen. Danach sollen eine kirchliche Andacht und Trauerreden folgen - unter anderem von Hannover 96-Präsident Martin Kind, Niedersachsens Ministerpräsident Christian Wulff und DFB-Präsident Theo Zwanziger.

"Niemand kann zur Tagesordnung übergehen"

Die komplette deutsche Nationalmannschaft wird bei der Trauerfeier noch einmal emotional mit dem Unglück konfrontiert. Erst danach will sich die DFB-Auswahl zurück in den professionellen Alltag tasten und die Vorbereitung auf das letzte Länderspiel des Jahres am Mittwoch gegen die Elfenbeinküste beginnen. "Niemand fühlt sich in der Lage, in dieser Situation einfach zur Tagesordnung überzugehen", erklärte der sichtlich gezeichnete Bundestrainer Joachim Löw, der maßgeblich die Absage des Länderspiels am Samstag gegen Chile befürwortet hatte.

Große Anteilnahme

Auch die Bundesliga trauert am Sonntag mit. Präsidenten, Manager, Spieler und Trainer fast aller Klubs haben sich sich angekündigt. Ebenso Vertreter vom FC Barcelona und Benfica Lissabon. Für beide Klubs hat Enke gespielt.


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal