Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Hannover 96: Fromlowitz steht vor schwerem Erbe

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hannover 96  

Fromlowitz: Schwere Rückkehr zur Normalität

16.11.2009, 09:32 Uhr | t-online.de

Florian Fromlowitz muss die schwere Aufgabe als Enke-Nachfolger antreten. (Foto: imago)Florian Fromlowitz muss die schwere Aufgabe als Enke-Nachfolger antreten. (Foto: imago) Das Wechselbad der Gefühle ist fast unmenschlich: Am Sonntag trugen einige Spieler von Hannover 96 noch den Sarg ihres verstorbenen Teamkollegen Robert Enke bei dessen Trauerfeier aus dem Stadion. Und heute steht bereits wieder das erste Training auf dem Programm zur Vorbereitung auf das Schalke-Spiel. Die Partie soll am Samstag auf jeden Fall stattfinden. Die Mannschaft brauche jetzt "ein Ziel", sagte Sportdirektor Jörg Schmadtke im ZDF-Morgenmagazin.

Im Fokus steht besonders Florian Fromlowitz: Der 23-Jährige trägt ein schweres Erbe und steht vor einer schwierigen Mission im 96er-Tor. Um den Tod Enkes zumindest halbwegs zu verarbeiten, reiste der Keeper in seine Heimat Kaiserslautern, wo er sich mit seiner Familie und Freunden traf.

Blog "Eine Welt der Stärke" - Wieviel Mensch verträgt der Fußball?

Video Hannover-Spiel soll stattfinden
Video FAN total "Die letzte Ruhe gönnen"

Überzeugende Spiele gezeigt

"Florian wird kein spezielles Programm absolvieren. Nichts außergewöhnliches, was zusätzlich Stress verursachen könnte“, wird Fromlowitz-Manager Michael Serr im "kicker" zitiert. Stark macht den jungen Keeper die Tatsache, dass er in den vergangenen Monaten bereits einige überzeugende Spiele im Hannover-Tor gezeigt hat und er ein sehr gutes Verhältnis zu Enke hatte. "Robert hatte sich bei Florian bedankt, dass dieser ihn so gut vertreten hatte“, sagte Serr. Zudem habe sich Fromlowitz Enke oft angeschlossen, wenn dieser an freien Tagen freiwillig trainierte.

Dirk Enke Der Vater beschreibt Roberts Ängste von Jugend an
Robert Enke 7 Mio trauerten mit Enke am TV

Laufen als Ablenkung

Und wie haben Fromlowitz’ Mannschaftskollegen versucht, das Geschehende zu bewältigen? Nach "kicker"-Informationen fanden sich einige Spieler am Donnerstag bereits zum Laufen zusammen, um sich abzulenken. Am Freitag soll dann Stürmer Jiri Štajner alleine eine Schusseinheit absolviert haben.#

Nationalmannschaft Alle mit Enkes Namen?

Langer Weg bis zur Normalität

Ansonsten blieben die Trainingsplätze verweist. Der Schock über Enkes Selbstmord saß und sitzt noch immer tief. Ob im Bus, in der Kabine oder Trainingsplatz - überall wird die Mannschaft nun mit dem Fehlen Enkes konfrontiert. Es wird noch lange dauern, bis bei Hannover 96 wieder der "normale Alltag" einkehrt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal