Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Werder Bremen trumpft beim SC Freiburg auf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

SC Freiburg - Werder Bremen  

6:0 in Freiburg! "Deutscher Meister wird nur der SVW"

21.11.2009, 18:20 Uhr | dpa

Freiburgs Reisinger (li.) gegen Werders Naldo. (Foto: dpa)Freiburgs Reisinger (li.) gegen Werders Naldo. (Foto: dpa) Werder Bremen hat beim SC Freiburg in Meisterform aufgespielt und durch einen 6:0 (1:0)-Sieg die Tabellenführung in der Bundesliga übernommen. Durch den höchsten Saisonsieg baute Werder seine imposante Serie auf 20 Pflichtspiele ohne Niederlage aus und ist zumindest bis Sonntag Spitzenreiter.

Die Bremer ließen sich dabei auch vom Verletzungspech nicht stoppen. Anstelle von Kapitän Torsten Frings (Muskelfaserriss) spielte Daniel Jensen zum ersten Mal seit acht Monaten wieder von Beginn an. Und anstelle von Stürmerstar Claudio Pizarro (Sprunggelenk-Verletzung) übernahmen am Samstag Hugo Almeida (33./57. Minute), Marko Marin (55.), Mesut Özil (67.), Naldo (73. per Foulelfmeter) und Markus Rosenberg (80.) das Toreschießen.

Zum Durchklicken Die Elf des Spieltags

Freiburg Fans gedenken verstorbenen Präsidenten

Vor der Partie gedachte das Publikum mit einer aufwendigen Choreographie aus schwarzen, roten und weißen Pappen des vor drei Wochen verstorbenen SC-Präsidenten Achim Stocker. Danach lieferten sich beide Teams ein intensives Duell mit viel Tempo und vielen Torchancen. Freiburg begann stark und hätte durch Mohamadou Idrissou (2.) oder den ehemaligen Bremer Ivica Banovic (8.) früh in Führung gehen können. Doch mit zunehmender Dauer wurden die Bremer immer dominanter.

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga
Aktuell Alle Statistiken rund um die Bundesliga

Almeida eröffnet Torreigen

Werder kombinierte schnell und sicher und gestattete dem Aufsteiger kaum noch Einfluss. Almeidas Kopfballtor nach einer Flanke von Mesut Özil waren bereits mehrere gute Chancen durch Per Mertesacker (11.), Jensen (15.), Aaron Hunt (27.) und Özil (28.) vorausgegangen. Die Bremer steckten ihre namhaften Ausfälle gut weg. Der junge Philipp Bargfrede (20) spielte im defensiven Mittelfeld, als sei er bereits seit Jahren in der Bundesliga dabei.

Buchen und mitjubeln LIGA total! - das neue Bundesliga-Erlebnis

Özil, Hunt und Marin präsentieren sich in Topform

Jensen merkte man die lange Pause nach seiner Achillessehnen-Operation kaum an. Und Werders Offensive zählt auch ohne Pizarro zum Besten, was die Liga in diesem Bereich zu bieten hat. Özil, Hunt und Marin tauschen ständig ihre Positionen und sind vom Gegner so nur schwer in den Griff zu bekommen.

Tippspiel Mitmachen und gewinnen
Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Fans träumen vom Meistertitel

Freiburg hängte sich zu Beginn der zweiten Halbzeit noch einmal rein und besaß durch Stefan Reisinger auch eine gute Möglichkeit zum Ausgleich (54.). Der Doppelschlag durch Marins Freistoß (55.) und Almeidas Gewaltschuss (57.) entschied die Partie dann aber. Werder war nicht mehr zu stoppen, der SC demoralisiert. Er konnte am Ende nicht einmal eine Wiederholung des 0:6 vom letzten Heimspiel gegen Werder in der Saison 2004/2005 verhindern. Nach dem sechsten Treffer sangen die Bremer Fans: "Deutscher Meister wird nur der SVW."

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal