Sie sind hier: Home > Sport >

Arminia Bielefeld will gegen 1860 München die Tabellenführung ausbauen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

13. Spieltag - Freitagsspiele  

Arminia Bielefeld will die Tabellenführung ausbauen

20.11.2009, 08:48 Uhr | t-online.de, dpa

Dicht vor einem Rekord im Profifußball: Arminen-Keeper Dennis Eilhoff. (Foto: imago)Dicht vor einem Rekord im Profifußball: Arminen-Keeper Dennis Eilhoff. (Foto: imago) Nach der Länderspielpause geht es in der 2. Bundesliga wieder um Punkte. Zum Auftakt des 13. Spieltages steht dabei besonders Arminia Bielefeld im Blickpunkt: Der Spitzenreiter will gegen den TSV 1860 München seinen Vorsprung in der Tabelle (ab 20.15 Uhr im t-online.de Live-Ticker) ausbauen. Auch Fortuna Düsseldorf könnte sich mit einem Erfolg über den FC Energie Cottbus in der Spitzengruppe behaupten. Rot-Weiss Ahlen hofft vor heimischer Kulisse gegen den SC Paderborn indes auf den ersten Sieg der Saison.

Seit sechs Partien ist Arminia Bielefeld ungeschlagen und erspielte sich so einen Zwei-Punkte-Vorsprung auf einen Relegationsplatz. Neben dem Kampf um drei Punkte geht es für die Ostwestfalen heute auch um einen Rekord: Seit 761 Minuten ist Bielefeld in der 2. Liga ohne Gegentreffer. Bleibt das auch gegen die Sechziger so, steht Torwart Dennis Eilhoff dicht vor einer Bestleistung im Profifußball. In der Bundesliga-Saison 2003/2004 schaffte Timo Hildebrand mit dem VfB Stuttgart 884 Minuten.

Ab 17.45 Uhr im Live-Ticker Die Freitagsspiele der 2. Bundesliga
Ergebnisse und Tabelle der 2. Bundesliga

Lienen: "Das spielt in unserer Situation keine Rolle"

Die Gäste finden sich nach zwölf Spieltagen hingegen im Abstiegskampf wieder. Nach vier Pflichtspiel-Niederlagen in Serie fordert 1860-Trainer Ewald Lienen daher beim Spitzenreiter zu punkten: "Natürlich ist die Konstellation auf dem Papier klar, aber das spielt in unserer Situation keine Rolle". Dabei plagen die Münchner enorme Personalsorgen. Gleich fünf Spieler fallen verletzungsbedingt aus.

Sonntagsspiele KSC stoppt Unions Höhenflug
Samstagsspiele Neun Tore in Fürth

Fortuna Düsseldorf zu Hause noch unbesiegt

"Düsseldorf hat die Lust auf Fußball zurück. Sie haben eine erfahrene Mannschaft, die zu einer verschworenen Gemeinschaft zusammengewachsen ist und dazu noch zwei starke Angreifer", weiß Energie-Trainer Claus-Dieter Wollitz und erwartet (ab 17.45 Uhr im t-online.de Live-Ticker) eine schwere Aufgabe beim Aufsteiger. Nach dem Sieg über 1860 München wollen die Lausitzer in Düsseldorf nachlegen und so in die obere Tabellenhälfte schieben. Keine leichte Aufgabe, denn die Fortuna ist als einziger Zweitligist zu Hause noch unbesiegt und damit die drittbeste Heimmannschaft der Liga. Mit insgesamt elf Gegentreffern ist die Mannschaft von Chefcoach Norbert Meier an dritter Stelle der defensivstärksten Teams.


Freitagsspiele Lautern und St. Pauli halten die Verfolger auf Distanz
Aktuell Weitere Meldungen aus der 2. Bundesliga

Ahlen will den Anschluss nicht verlieren

Rot-Weiss Ahlen will im Heimspiel gegen den SC Paderborn (ab 17.45 Uhr im t-online.de Live-Ticker) den Anschluss an die Nicht-Abstiegsplätze nicht verlieren. Lediglich drei Unentschieden erkämpfte sich die Mannschaft von Christian Hock in den bisherigen Begegnungen. Mit einem Sieg im Wersestadion könnten die Gastgeber das Tabellenende verlassen.

Schubert: "Wir sind technisch-taktisch stärker"

In den Planungen von SCP-Trainer Andre Schubert spielt ein Erfolg der Gastgeber keine Rolle: "Wir stehen einige Plätze besser und sind auch technisch-taktisch stärker. Aber in dieser Liga gewinnt man die Spiele nicht einfach". Seine Mannschaft müsse die Zweikämpfe annehmen und die vorhandenen spielerischen Qualitäten nutzen, um zum Erfolg zu kommen. Das Ziel formuliert Schubert unmissverständlich: "Drei Punkte".

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
MagentaMobil Start L bereits für 14,95 €* pro 4 Wochen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017