Sie sind hier: Home > Sport >

Uli Hoeneß: Bei Misserfolg verlässt Ribéry den FC Bayern München

...

FC Bayern München  

Hoeneß: Bei Misserfolg ist Ribéry weg

22.11.2009, 13:22 Uhr | dpa

Bayerns Franck Ribéry soll bereits bei Real einen Vertrag für 2010 in der Tasche haben. (Foto: imago)Bayerns Franck Ribéry soll bereits bei Real einen Vertrag für 2010 in der Tasche haben. (Foto: imago) Der Verbleib von Mittelfeldstar Franck Ribéry bei Bayern München ist nach Ansicht von Uli Hoeneß stark von den sportlichen Erfolgsaussichten des deutschen Rekordmeisters abhängig. "Wenn er diese Perspektive nicht sieht, wird er gehen", sagte der Bayern-Manager in einem Interview der "Bild am Sonntag".

Der Verein müsse deshalb "auch die sportlichen Voraussetzungen schaffen, dass Franck das Gefühl hat, hier in München etwas erreichen zu können", mahnte der scheidende Manager. Mit Blick auf einen angeblichen Vorvertrag des Franzosen mit Real Madrid von 2010 an betonte Hoeneß jedoch: "Wenn der FC Bayern Nein sagt, bleibt Franck."

13. Spieltag - Samstagsspiele Bremen demontiert Freiburg

Newsflash Hoeneß kündigt CL-Titel an, Kuranyi verzichtet auf Jubel
Newsflash Neuer Wettskandal, Kritik an van Gaal

Chelsea hat am meisten geboten

"Wir hatten nie ein Angebot über 100 Millionen Euro", sagte Hoeneß zum Wechselgezerre im vergangenen Sommer um den französischen Nationalspieler. Am meisten habe noch der FC Chelsea geboten, der 65 Millionen Euro plus Abwehrspieler José Bosingwa geboten habe.

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga
Aktuell Alle Statistiken rund um die Bundesliga

Verkaufen heißt auch Steuern zahlen

"Dazu erhielten wir andere Angebote über 76 und 80 Millionen", sagte Hoeneß. "Da kam der Kaufmann in mir durch. Verkaufen heißt auch Steuern zahlen. Nach allen Abschreibungen hättest du bei 65 Millionen Ablöse immerhin für 37,5 Millionen Steuern überweisen müssen. Deshalb war das bei uns nie eine Überlegung", sagte der Manager.

Buchen und mitjubeln LIGA total! - das neue Bundesliga-Erlebnis

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
20% auf Mode mit dem Code 11586 - nur bis zum 26.04.18
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018