Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Doping >

Doping: Ein Dutzend Verdächtige in Spanien festgenommen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Doping  

Spanischer Geher unter Dopingverdacht

12.02.2010, 23:03 Uhr | dpa

Francisco Javier Fernández dementiert, in einen Dopingskandal verwickelt zu sein. (Foto: imago)Francisco Javier Fernández dementiert, in einen Dopingskandal verwickelt zu sein. (Foto: imago) Die spanische Polizei hat ein Dopingnetz aufgedeckt und rund ein Dutzend Verdächtige festgenommen. Unter ihnen seien mehrere Ärzte und Apotheker, die verbotene Mittel wie EPO und Wachstumshormone an Sportler verabreicht hätten, teilten die Behörden in Madrid mit.

In den Skandal soll auch der spanische Leichtathlet Francisco Javier Fernández verwickelt sein. Der 32-Jährige ist zweifacher Europameister im 20-Kilometer-Gehen und hatte bei den Olympischen Spielen 2004 in Athen die Silbermedaille gewonnen.

Silbermedaillen weist Vorwürfe zurück

Fernández, der selbst nicht festgenommen wurde, wies die Vorwürfe in einer Erklärung zurück. "Ich habe nie etwas mit Doping zu tun gehabt und bin deshalb ganz gelassen." Er werde nun die Ergebnisse der Ermittlungen abwarten.

Auch der Radsport wieder unter Verdacht

Das Netz soll in Barcelona, Valencia, Murcia und Granada aktiv gewesen sein. Zu den Festgenommenen zählt nach Medienberichten auch ein peruanischer Sportarzt, der früher für den Radrennstall Kelme tätig gewesen sein soll. Bei einer Durchsuchungsaktion seien in dessen Klinik in Valencia Dopingmittel sichergestellt worden.

Erinnerung an die Operación Puerto

Im Mai 2006 war Spanien von dem bislang größten Dopingskandal in der Radsport-Geschichte erschüttert worden. In der sogenannten Operación Puerto (Operation Bergpass) hatte die Polizei damals im Labor des mutmaßlichen Dopingarztes Eufemiano Fuentes rund 100 Blutproben sichergestellt. Mehr als 50 Radprofis gerieten daraufhin in Dopingverdacht.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal