Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Hertha BSC verbucht Millionenverlust

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hertha BSC  

Hertha BSC verbucht Millionenverlust

27.11.2009, 13:38 Uhr | dpa

Hertha BSC schreibt derzeit keine schwarzen Zahlen. (Foto: imago)Hertha BSC schreibt derzeit keine schwarzen Zahlen. (Foto: imago) Krisenklub Hertha BSC ist auch wirtschaftlich wieder in die roten Zahlen gerutscht. Der Berliner Bundesligist verbuchte in der vergangenen Saison einen Verlust von 1,9 Millionen Euro. Trotz geschrumpfter TV-Einnahmen nimmt der Klub für die mögliche Rettung im Abstiegskampf aber einen wachsenden Schuldenberg in Kauf.

"Wir sind bereit, für einen begrenzten Zeitraum die Verbindlichkeiten leicht zu erhöhen, um das sportliche Ziel zu erreichen", sagte Finanz-Geschäftsführer Ingo Schiller. Der Absturz ans Tabellenende und die ernüchternden Bilanzdaten dürften am Montag für eine turbulente Mitgliederversammlung sorgen.

Video Machtwechsel beim FC Bayern

Transfermarkt Stürmt Voronin bald wieder für Hertha BSC?
FUSSBALL.DE Shop Fanartikel Hertha BSC

Nächstes Minus bereits einkalkuliert

Noch im vergangenen Jahr hatte die Hertha-Führung stolz einen Gewinn von sechs Millionen Euro präsentiert. Der Schuldenstand war von 54 Millionen auf rund 29 Millionen gesenkt worden. Nun ist die Schuldenlast trotz der sportlich erfolgreichen Vorsaison mit einem Rekord-Umsatz von 85,9 Millionen Euro wieder auf 33 Millionen Euro gestiegen. Die Hoffnung auf ein ausgeglichenes Ergebnis haben die Hauptstädter für das laufende Geschäftsjahr angesichts der sportlichen Talfahrt bereits aufgegeben, das nächste Minus ist schon einkalkuliert.

Buchen und mitjubeln LIGA total! - das neue Bundesliga-Erlebnis
Aktuell Die Bundesliga-Tabelle

Spielerkäufe in der Winterpause geplant

Drei Millionen Euro sollen in der Winterpause in neue Spieler investiert werden, um den Sturz in die Zweitklassigkeit zu verhindern. Die Suche nach Geldgebern läuft. "Es gibt eine Reihe von Gesprächspartnern, die ein vitales Interesse daran haben, dass es Hertha BSC gut geht", sagte Schiller und berichtete von "aussichtsreichen" Verhandlungen. Der im Sommer erwirtschaftete Transfer-Überschuss von rund fünf Millionen Euro soll nicht angetastet werden.

Hoffen auf Zusatz-Einnahmen aus der Europa League

Inmitten der Wirtschafts- und Finanzkrise ist das Umfeld für die Hertha jedoch schwierig. Ohnehin rechnet der klamme Verein in dieser Spielzeit mit sinkenden Einnahmen durch Ticketverkäufe, Sponsoren und aus dem TV-Topf. In der Bundesliga-Rangliste, die über die Verteilung der Fernsehgelder entscheidet, sind die Berliner derzeit Zehnter. Kalkuliert war Rang sieben. Immerhin kann der Klub noch auf Zusatz-Einnahmen aus der Europa League hoffen. Gelingt auf Europas kleiner Bühne noch der Sprung in die nächste Runde, winkt rund eine Million Euro Bonus.

Turbulente Jahreshauptversammlung steht bevor

Vorerst aber bleiben Herthas Kassen leer. Der Verein müsse daher sein 2005 begonnenes Sparprogramm fortsetzen, betonte Schiller. "Der sportliche Platz lässt sich nicht wegdiskutieren, aber ich bin überzeugt, dass der eingeschlagene Kurs alternativlos ist." Dies will er am Montag auch den frustrierten Anhängern sagen. "Ich glaube, dass die Mitglieder sehr berechtigte Fragen haben, und die werden wir auch beantworten", sagte der Finanz-Geschäftsführer.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal