Sie sind hier: Home > Sport >

2. Bundesliga: Verfolgerduell in Duisburg

...

Duisburg empfängt ersatzgeschwächten FCA

28.11.2009, 10:20 Uhr | t-online.de, sid, dpa

Chavdar Yankov trifft mit dem MSV Duisburg auf den FC Augsburg. (Foto: imago)Chavdar Yankov trifft mit dem MSV Duisburg auf den FC Augsburg. (Foto: imago) Die Samstagsspiele in der Zweiten Bundesliga bestreiten ausschließlich Mannschaften, die im Mittelfeld der Tabelle angesiedelt sind. Der MSV Duisburg empfängt den punktgleichen FC Augsburg (ab 12.45 Uhr im t-online.de Live-Ticker) und kann mit einem Heimsieg am Kontrahenten vorbeiziehen. Unter der Woche hatte Chavdar Yankov für Aufsehen gesorgt, als er wiederholt zu spät zum Training erschien.

Nach Zahlung einer Geldstrafe in Höhe von 5.000 Euro scheint die Sache aber vom Tisch zu sein: "Yankow hat sich entschuldigt. Damit ist der Fall für uns erledigt", sagte MSV- Sportdirektor Bruno Hübner nach einer Aussprache zwischen ihm, Trainer Milan Sasic, dem Spieler und dessen Berater.

Ab 12.45 Uhr im Live-Ticker Die Samstagsspiele des 14. Spieltags
Ergebnisse und Tabelle der 2. Bundesliga

Augsburg reist ersatzgeschwächt an

Die auswärts starken Augsburger hoffen wie Gastgeber Duisburg, mit einem Sieg den Kontakt zu den Aufstiegsrängen nicht abreißen lassen zu müssen. Verzichten muss der FCA dabei auf Mittelfeldspieler Andrew Sinkala wegen seiner fünften Gelben Karte und Axel Bellinghausen aufgrund eines grippalen Infekts. Dennoch ist Jos Luhukay optimitisch: "Wenn wir die Chance haben, den Abstand nach oben zu verkürzen, dann wollen wir diese Chance nutzen", hofft der FCA-Trainer auf den dritten Sieg in Folge.

14. Spieltag Karlsruhe entfernt sich von den Abstiegsrängen
Aktuell Weitere Meldungen aus der 2. Bundesliga

Findet Fürth zurück in die Erfolgsspur?

Die SpVgg Greuther Fürth reist zum Auswärtsspiel beim SC Paderborn (ab 12.45 Uhr im t-online.de Live-Ticker). Mit momentan 18 Zählern stehen die Franken auf Rang neun. Die Mannschaft von Trainer Benno Möhlmann liegt damit bereits acht Zähler hinter dem FC St. Pauli, der momentan Relegationsplatz drei belegt. Nur ein Sieg zählt für die Franken, damit nicht schon frühzeitig alle Aufstiegsträume platzen.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
20% auf Mode mit dem Code 11586 - nur bis zum 26.04.18
gefunden auf otto.de
Anzeige
Endlich wieder Frühlingsgefühle! Jetzt bei Manufactum
alles für den Garten entdecken
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018