Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Formel 1: Talentschau in Jerez

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rund um den Rennzirkus  

Formel 1: Talentschau in Jerez

01.12.2009, 12:11 Uhr | dpa

Testfahrten: Auch Neuling Nico Hülkenberg dreht im Williams in Jerez seine Runden. (Foto: imago) Testfahrten: Auch Neuling Nico Hülkenberg dreht im Williams in Jerez seine Runden. (Foto: imago) Die Formel 1 sucht den nächsten Superstar. Für drei Tage öffnet die Königsklasse im spanischen Jerez ihren Talentschuppen und gibt aufstrebenden Jungpiloten eine Bewährungschance in Grand-Prix-Autos. Mit dabei ist Nico Hülkenberg, der seinen Vertrag beim Williams-Team für 2010 schon in der Tasche hat. "Die Saison ist gerade beendet und jeder freut sich auf Urlaub. Aber ich brenne darauf, Rennen zu fahren", bekannte der 22-Jährige. Für den Rest der "jungen Wilden" ist das Jerez-Casting die Möglichkeit, sich für eines der noch freien Cockpits für die kommende Saison zu empfehlen.

Saison 2010 Die Personalplanungen

Testgelegenheiten sind selten geworden

Gelegenheiten wie diese sind wegen des Sparkurses der Formel 1 selten geworden. Seit diesem Jahr verzichten alle Rennställe auf Testfahrten während der Saison. Auch die Proberunden vor dem WM-Start Mitte März in Bahrain sind streng limitiert und bleiben damit wohl vor allem den Stammpiloten vorbehalten. "Keine Tests zu haben, macht es für junge Fahrer doppelt schwer, aber wir können nicht alles haben", sagte Toro-Rosso-Teamchef Franz Tost. Auch Einsätze für den Nachwuchs als "Freitagsfahrer" vor einem Grand Prix, die einst auch Sebastian Vettel als Sprungbrett dienten, gibt es nicht mehr.

Sebastian Vettel Bester Fahrer der Saison
Adrian Sutil Weiter im Force India

Kein Simulator kann Übungsrunden ersetzen

Eben dies machte eine Berufung für Jerez bei den Newcomern aus den anderen Rennserien so begehrt. Kein Simulator der Welt kann Übungsrunden in einem rund 730 PS starken Formel-1-Boliden ersetzen. "Ich bin so glücklich. Zum ersten Mal ein Formel-1-Auto zu fahren, und dann gleich einen Ferrari, ist einfach unglaublich", schwärmte der Franzose Jules Bianchi, der an zwei Tagen den F60 der Scuderia fahren darf. Ferrari belohnt Bianchi damit für den Titel in der Formel 3 Euro Serie.

Timo Glock Herausforderung Manor
Schwabenstreich Brawn GP gekauft

Mercedes: Ein Brite, ein Schwede

Das neue Mercedes-Werksteam, das derzeit noch einen zweiten Stammfahrer neben Nico Rosberg sucht, hat den ehemaligen Honda-Testfahrer Mike Conway aus Großbritannien und den Schweden Marcus Ericsson eingeladen. Renault schickt trotz der noch ausstehenden Entscheidung über einen möglichen Formel-1-Ausstieg gleich drei Hoffnungsträger auf die Strecke.

Sauber "Eine gute Rolle spielen"


Trotz Ausstieg ist auch BMW dabei

Und auch der letzte BMW-Sauber-Bolide F1.09 taucht noch einmal in Jerez auf. Alexander Rossi und Esteban Gutiérrez dürfen nach starken Leistungen in der Formel BMW zeigen, ob sie das Zeug für mehr haben. "Diese Junioren um ihren versprochenen Schnuppertest zu bringen, war für uns auch nach dem Rückzug von BMW aus der Formel 1 keine Option", betonte BMW-Motorsportdirektor Mario Theissen.

DTM-Pilot di Resta: "Formel 1 immer ein Traum"

Auch zwei Mercedes-Piloten aus dem Deutschen Tourenwagen Masters sind in Jerez dabei. Gary Paffett fährt für McLaren, Paul di Resta für Force India. Der Schotte di Resta hofft schon auf mehr: "Das ist eine aufregende Gelegenheit für mich, weil die Formel 1 immer mein Traum gewesen ist. Und ich glaube, dies bringt mich diesem Ziel einen Schritt näher."


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal