Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Bayer Leverkusen knackt Rekord trotz Nullnummer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hannover 96 - Bayer Leverkusen  

Leverkusen knackt Rekord trotz Nullnummer

05.12.2009, 18:20 Uhr | dpa

Leverkusens Kroos (l.) behauptet sich gegen Cherundolo. (Foto: Reuters)Leverkusens Kroos (l.) behauptet sich gegen Cherundolo. (Foto: Reuters) Bayer 04 Leverkusen hat trotz einer Nullnummer den eigenen Startrekord geknackt. Der Spitzenreiter der Bundesliga musste sich bei Hannover 96 zwar mit einem 0:0 begnügen, blieb aber auch im 15. Saisonspiel ungeschlagen.

Die Leverkusener sind ungeachtet einer enttäuschenden Vorstellung weiter auf dem besten Weg zur Herbstmeisterschaft. Die Hannoveraner besaßen insgesamt die besseren Chancen und heimsten vor 34.341 Zuschauern nach zuletzt zwei Niederlagen zumindest einen Punkt ein.

Abstimmung Wählen Sie das beste Bild des 15. Spieltags

Bayer mit schwächerer Vorstellung

Die Leverkusener sind in dieser Saison noch erfolgreicher als in der Spielzeit 2001/2002, als sie in den ersten 14 Partien ohne Niederlage blieben. In Hannover spielte der Tabellenführer aber nicht ansatzweise so schwungvoll und überzeugend wie zuletzt. Aus dem Mittelfeld entwickelte die Bayer-Mannschaft ungewohnt wenig Druck, gute Anspiele auf Torjäger Stefan Kießling und dessen Sturmpartner Eren Derdiyok blieben Mangelware.

Leverkusen mit wackliger Verteidigung

Der zuletzt starke und hochgelobte Toni Kroos blieb ebenso blass wie der zweite offensive Mittelfeldspieler Tranquillo Barnetta. Geradezu zögerlich wirkte der Tabellenführer in vielen Situationen und dazu wackelig in der Defensive, wo nur Sami Hyypiä und Torwart Rene Adler überzeugten.


Buchen und mitjubeln LIGA total! - das neue Bundesliga-Erlebnis

Fromlowitz hält gut

Die großen Chancen waren daher selten. Bis zur 39. Minute dauerte es, ehe Kroos mit der besten Möglichkeit der ersten Halbzeit am stark parierenden 96-Torwart Florian Fromlowitz scheiterte. Bei der zweiten großen Bayer-Chance rettete Konstantin Rausch bei einem Kießling-Kopfball (65.) auf der Linie.

Adler pariert nach Fehler von Sinkiewicz

Bayer ließ den Gastgebern nach anfänglichem Forechecking zu viel Platz. Lukas Sinkiewicz, der für den leicht angeschlagenen Manuel Friedrich in der Innenverteidigung spielte, erwies sich als Unsicherheitsfaktor. So ermöglichte er mit seinem Fehler dem 96-Kapitän Arnold Bruggink die beste Möglichkeit der ersten Halbzeit, als Adler sich bei einem Fernschuss strecken musste, um den Ball über das Tor zu lenken.


Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga
Aktuell Alle Statistiken rund um die Bundesliga

Hannover bemüht aber erfolglos

Die Hannoveraner agierten gegen den Tabellenführer mutig. Immer wieder suchte die Gastgeber-Mannschaft den Weg nach vorne. Aggressiv störten sie im Mittelfeld und spielte den Ball schnell nach vorne. Allerdings fehlte dem Ein-Mann-Sturm Didier Ya Konan meist das Durchsetzungsvermögen, auch wenn der Angreifer von der Elfenbeinküste fleißig lief und Sinkiewcz in manche Verlegenheit stürzte.

Stajner vergibt Hannovers beste Gelegenheit

Lange fehlte Hannover die Genauigkeit bei den Pässen und Durchschlagskraft, um mehr als ein bisschen Verwirrung bei den Leverkusenern zu stiften. Der hohe Aufwand wurde erst in der zweiten Hälfte mit den besseren Einschussmöglichkeiten belohnt. Die größte Chance der zweiten Halbzeit vergab Jiri Stajner sechs Minuten nach der Pause mit einem Schlenzer über das Tor. Nach einer Stunde scheiterte der tschechische Angreifer am klasse haltenden Bayer-Keeper Adler. Zudem rettete der Tormann gegen den allein vor ihm auftauchenden Hanno Balitsch (80.).

Tippspiel Mitmachen und gewinnen
Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal