Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Frankfurt stoppt den Mainzer Höhenflug

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eintracht Frankfurt - FSV Mainz 05  

Frankfurt stoppt den Mainzer Höhenflug

05.12.2009, 21:20 Uhr | dpa

Der Mainzer Ivanschitz sichert den Ball ab gegen Korkmaz. (Foto: dpa)Der Mainzer Ivanschitz sichert den Ball ab gegen Korkmaz. (Foto: dpa) Mit dem ersten Erfolg gegen den 1. FSV Mainz 05 im Oberhaus hat sich Eintracht Frankfurt ins gesicherte Mittelfeld der Erstliga-Tabelle abgesetzt und dem Aufsteiger den Sprung auf einen Europa-League-Platz verwehrt. Vor 51.500 Zuschauern in der ausverkauften Frankfurter Commerzbank-Arena erzielten Maik Franz (29. Minute) und Alex Meier (90.) die Treffer für die Eintracht, die den dritten Heimsieg der Saison feierte.

Die Mainzer dagegen kassierten erstmals seit dem 17. Oktober (0:1 in Köln) und nach fünf ungeschlagenen Spielen in Serie wieder eine Niederlage. Zudem sah FSV-Akteur Chadli Amri die Gelb-Rote Karte (68.). In den bisherigen vier Erstliga-Vergleichen zwischen beiden Teams hatte es jeweils ein Remis gegeben.

Abstimmung Wählen Sie das beste Bild des 15. Spieltags

Buchen und mitjubeln LIGA total! - das neue Bundesliga-Erlebnis


Müller reagiert großartig

Das fünfte Duell zwischen den beiden Nachbarn in der Beletage brauchte nicht lange, um in Fahrt zu kommen. Bereits in der neunten Minute hatte Nikos Liberopoulos die Chance zur Eintracht-Führung, scheiterte per Kopf aber am stark reagierenden Heinz Müller im Mainzer Tor. Im direkten Gegenzug verpassten Aristide Bancé, der an Frankfurts Torhüter Oka Nikolov scheiterte, und Amri im Nachschuss das 1:0 für den Aufsteiger.

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga
Aktuell Alle Statistiken rund um die Bundesliga

Skibbe vertraut der Sieger-Elf

In der Folgezeit verflachte die stets verbissen geführte Partie allerdings ein wenig. Eintracht-Coach Michael Skibbe hatte jener Elf vertraut, die in der Vorwoche bei Hertha BSC 3:1 gewonnen hatte. Patrick Ochs spielte erneut im rechten Mittelfeld, abgesichert von Franz, der die rechte Außenposition in der Viererabwehrkette begleitete. Der 28-Jährige war es in der 29. Minute auch, der die Hausherren bei einem seiner Vorstöße in Führung brachte. Nach einer Hereingabe von Marco Russ hatte sich der Neuzugang vom Karlsruher SC im Rücken der Mainzer Abwehr davon gestohlen und schoss zum 1:0 ein. Für den Verteidiger war es bereits der vierte Saisontreffer.

Sotos Passsicherheit fehlt den Mainzern

Die Gäste fanden derweil nicht in ihren gewohnten Rhythmus. FSV-Coach Thomas Tuchel hatte seine Mannschaft im Vergleich zum 1:1 gegen den Hamburger SV auf zwei Positionen verändert. Für den verletzten Miroslav Karhan rückte Neuzugang Eugen Polanski ins Team, Amri spielte etwas überraschend für den zuletzt starken Elkin Soto. Gerade die Passsicherheit und Übersicht des Kolumbianers fehlte den 05ern.

Nikolov mit einer ruhigen ersten Halbzeit

Bancé, der nun schon seit sechs Spielen auf einen Treffer wartet, hing in der Offensive ziemlich in der Luft - Frankfurts Keeper Nikolov verlebte eine sehr ruhige erste Halbzeit. Nur bei einem Schuss von Amri wurde das Tor des 35-Jährigen noch einmal gefährdet.

Bungert und Hoogland behindern sich gegenseitig

Nach dem Seitenwechsel wurden die Mainzer etwas offensiver. Der aufgerückte Niko Bungert setzte in der 53. Minute einen Kopfball neben das Eintracht-Tor, übersah dabei aber den wesentlich besser postierten Tim Hoogland. In der 70. Minute scheiterte Hoogland per Kopf an Nikolov. Kurz zuvor war Amri wegen wiederholten Foulspiels vom Platz gestellt worden. Doch die Hausherren konnten die personelle Überzahl erst kurz vor Schluss für einen zweiten Treffer nutzen.

Tippspiel Mitmachen und gewinnen
Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal