Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

KSC siegt gegen Rot Weiss Ahlen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

15. Spieltag - Sonntagsspiele  

Duisburg und der KSC im Aufwind

06.12.2009, 14:23 Uhr | dpa, t-online.de

Paderborns Krösche (li.) kämpft mit Bodzek um den Ball. (Foto: dpa)Paderborns Krösche (li.) kämpft mit Bodzek um den Ball. (Foto: dpa) Der MSV Duisburg hat den Anschluss an die Tabellen-Spitze geschafft. Die Elf von Trainer Milan Sasic siegte beim SC Paderborn mit 3:1 (1:1) und schob sich mit 25 Punkten auf den sechsten Tabellenplatz. Der Karlsruher SC setzte sich bei Rot Weiss Ahlen mit 3:1 (2:0) durch und verschaffte sich durch den Auswärtsdreier neun Punkte Vorsprung auf den Relegationsrang 16.

Im dritten Sonntagsspiel gewann 1860 München durch ein Eigentor von Marinko Miletic bei Rot-Weiß Oberhausen mit 1:0 (0:0).

Live-Ticker zum nachlesen Die Sonntagsspiele
Samstagsspiele Lautern hält Verfolger auf Distanz
Freitagsspiele Bielefeld verliert in Düsseldorf

Grlic der Matchwinner für die Zebras

Der MSV Duisburg hat seine Erfolgsserie ausgebaut und bleibt unter dem neuen Trainer Milan Sasic weiterhin unbesiegt. Der ehemalige Bundesligist gewann beim SC Paderborn mit 3:1 (1:1). Es war die sechste Partie in Serie ohne Niederlage für den MSV. Vor 10.048 Zuschauern in der Energieteam-Arena war Ivica Grlic mit drei Treffern (44. Minute/65./79.) der Mann des Tages bei den Duisburgern. Mahir Saglik hatte die Gastgeber zuvor in Führung gebracht (5.).

Unfall St. Pauli-Fan erleidet Kopfverletzungen

Der KSC dominiert in Ahlen

Rot Weiss Ahlen musste am 15. Spieltag gegen den Karlsruher SC eine 1:3 (0:2)-Niederlage hinnehmen und nähert sich schon vor dem Ende der Hinserie immer mehr der Drittklassigkeit. Vor 4200 Zuschauern erzielten Lars Stindl (13. und 86.) sowie Alexander Iaschwili (43.) die Tore für die Gäste, für Ahlen traf Thomas Bröker (71.).
Ergebnisse und Tabelle der 2. Bundesliga
FUSSBALL.DE Shop Fanartikel aus der 2. Liga

1860 siegt in Oberhausen

Einen weiteren Schritt aus dem Tabellenkeller machte 1860 München. Die Löwen setzten sich verdient bei Rot-Weiß Oberhausen mit 1:0 (0:0) durch und verbuchten damit sieben Punkte aus den letzten drei Partien. Vor 6500 Zuschauern im Niederrheinstadion besiegelte Abwehrspieler Marinko Miletic in der 63. Minute die vierte Niederlage der Westdeutschen hintereinander, aqls er per Kopf ins eigene Tor traf.

Aktuell Weitere Meldungen aus der 2. Bundesliga

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal