Sie sind hier: Home > Sport >

Bernie Ecclestone: Schumacher-Rückkehr mehr als ein Gerücht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mercedes GP  

Ecclestone: Schumacher-Rückkehr mehr als ein Gerücht

07.12.2009, 12:10 Uhr | dpa

Die Gerüchte um eine Rückkehr Michael Schumachers reißen nicht ab. (Foto: xpb.cc)Die Gerüchte um eine Rückkehr Michael Schumachers reißen nicht ab. (Foto: xpb.cc) Bernie Ecclestone hat eine noch immer nicht ausgeschlossene Rückkehr von Michael Schumacher in die Formel 1 als "magisch" bezeichnet. Er persönlich bezweifle zwar, dass Schumacher sein Comeback geben werde, "aber es könnte wohl mehr als nur ein Gerücht sein", befand der Geschäftsführer der Königsklasse des Motorsports in der Londoner Zeitung "Times".

"Wenn ich Michael wäre, würde ich es nicht tun, aber ich bin mir sicher, dass er weiß, er würde den Job schaffen", meinte Ecclestone.

Gerüchte Schumi doch zu Mercedes?
Ross Brawn Schumacher wechselt nicht zu Mercedes

Formel 1 Die Personalplanungen der Teams für 2010
t-online.de Shop Rennspiele zu Top-Preisen
t-online.de Shop Originelle Weihnachtsgeschenke für SIE und IHN
t-online.de Shop LCD- und Plasma-Fernseher

Schumi bei Mercedes - "Wer weiß?"

Noch immer ist weder das zweite Cockpit beim designierten Mercedes GP-Team neben dem längst bestätigten Nico Rosberg besetzt, noch eine kategorische Absage von Schumacher erfolgt. Der Rekordweltmeister, der Ende 2006 seine einzigartige Karriere beendet hatte, meinte jüngst auf entsprechende Nachfragen bei einem Kartrennen in Brasilien laut einheimischer Medien nur: "Wer weiß?"

t-online.de Shop Tolle Angebote an Digitalkameras
t-online.de Shop Notebooks zu Top-Preisen

Eine Rückkehr wäre "magisch"

Welche Bedeutung eine Rückkehr des siebenmaligen Weltmeisters auf die Formel-1-Bühne hätte, weiß Ecclestone nur zu genau. "Oh, es wäre magisch", meinte er. Man habe das Interesse bereits erlebt, als Schumacher einen Comeback-Versuch nach dem schweren Unfall von Ferrari-Fahrer Felipe Massa gestartet hatte. Damals bremsten die Nachwirkungen eines Motorrad-Unfalls im Februar Schumacher aus. Aus gesundheitlichen Gründen konnte er nicht ins Renngeschehen eingreifen.

Cockpit-Platz Heidfeld zuversichtlich für 2010
Ferrari Räikkönen wechselt in die Rallye-WM

Sebastian Vettel Bester Fahrer der Saison

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Zwei bügelfreie Blusen im Black & White-Look für nur 59,90 €
zum Walbusch Test-Angebot
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017