Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Annika Lurz steigt aus dem Becken

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schwimmen  

Annika Lurz steigt aus dem Becken

12.02.2010, 22:22 Uhr | sid

Annika Lurz hört auf. (Foto: imago)Annika Lurz hört auf. (Foto: imago) Die dreimalige Vize-Weltmeisterin Annika Lurz hat ihre aktive Schwimm-Karriere beendet. "Ich brauche die Wettkämpfe nicht mehr. Das Schwimmen hat mir viel gegeben, aber jetzt bin ich erleichtert, dass die Entscheidung raus ist", sagte die 30 Jahre alte Freistil- und Rückenspezialistin der "Main-Post".

Lurz, die vor dem Abschluss ihres Lehramts-Studiums steht, holte in ihrer Karriere zweimal EM-Gold, dreimal WM-Silber und gewann 14 nationale Titel. Bei den Olympischen Spielen von Peking im Jahr 2008 schied sie im Vorlauf über 200 m Freistil aus.

Anzugsstreit Ende durch neue Regeln

Buschkow: "Der DSV bedankt sich"

"Sie hat sich diesen Entschluss sicher gut überlegt. Damit geht die Karriere einer sehr erfolgreichen Athletin zu Ende. Der DSV bedankt sich bei ihr für die gezeigten Leistungen", sagte Lutz Buschkow, Sportdirektor des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV).

Schwimm-Weltcup Biedermann mit Doppel-Weltrekord

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal