Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Lotus: Jarno Trulli soll 2010 im Cockpit sitzen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Lotus und Virgin  

Angeblich Cockpits für Trulli und di Grassi

12.12.2009, 19:07 Uhr | sid, t-online.de

Jarno Trulli fährt wohl nächstes Jahr für Lotus. (Foto: dpa)Jarno Trulli fährt wohl nächstes Jahr für Lotus. (Foto: dpa) Formel 1-Routinier Jarno Trulli wird in der kommenden Saison für den Neueinsteiger Lotus fahren. Das meldet die amerikanische Nachrichtenagentur AP unter Berufung auf eine zuverlässige Quelle.

Der ehemalige Toyota-Pilot habe sich mit dem Rennstall auf einen Dreijahresvertrag mit Ausstiegsklausel zum Ende jeder Saison geeinigt. Der 35 Jahre alte Trulli gab sein Formel-1-Debüt 1997 und hat seither 217 Grand Prix bestritten.

MercedesGP-Chef "Michael wäre ein weiteres interessantes Element"

t-online.de Shop LCD- und Plasma-Fernseher
t-online.de Shop Originelle Weihnachtsgeschenke für SIE und IHN

Kovalainen und Sato im Gespräch

Das malaysische Lotus-Team will seine Fahrer am Montag offiziell präsentieren. Teamchef Tony Fernandes hatte vor einigen Tagen bestätigt, dass Jarno Trulli einer von vier Kandidaten auf ein Cockpit ist. Als zweiter Pilot sind der Finne Heikki Kovalainen und der Japaner Takuma Sato im Gespräch.

Video Schumi vor Comeback

Glock bekommt wohl brasilianischen Teampartner

Unterdessen soll nach brasilianischen Medienberichten Timo Glocks Team Virgin Racing bei seiner Suche nach einem zweiten Fahrer fündig geworden sein. Lucas di Grassi soll in der kommenden Woche als zweiter Pilot vorgestellt werden. Der 25-Jährige fuhr in der letzten Saison in der GP2 und war Testpilot bei Renault. Di Grassi wäre der vierte Brasilianer in der Königsklasse des Motorsports neben Felipe Massa bei Ferrari, Rubens Barrichello bei Williams und Bruno Senna bei Campos.

Saison 2010 Finale erneut in Abu Dhabi
Regeländerung 25 Punkte für einen Sieg

Manor heißt bald Virgin

Glock hatte schon vor einigen Wochen seinen Wechsel von Formel-1-Aussteiger Toyota zum bisher unter dem Namen Manor Grand Prix firmierenden Team bekanntgegeben. Auf der Startliste des Automobil-Weltverbandes für 2010 heißt der Rennstall bereits Virgin. Die Namensumbenennung soll am Dienstag offiziell erfolgen.


Formel 1 Die Personalplanungen der Teams für 2010
t-online.de Shop Alles rund um das Thema Sport

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal