Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

1. FC Nürnberg: Morddrohungen gegen Martin Bader

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

1.FC Nürnberg  

Morddrohungen gegen Martin Bader

15.12.2009, 11:46 Uhr | dpa, sid

Nürnbergs Manager Martin Bader (Foto: imago)Nürnbergs Manager Martin Bader (Foto: imago) Nach der 0:4-Heimpleite gegen den Hamburger SV und zuletzt drei Niederlagen in Serie brennt beim 1. FC Nürnberg der Baum. Gegen Manager Martin Bader soll es seitens der Fans zu Morddrohungen gekommen sein.

"Die Polizei hat bei mir angerufen und gesagt, dass ich heute besser nicht auf die Straße gehen soll", sagte Bader der "Nürnberger Zeitung".

1.FC Nürnberg Heim-Debakel gegen den HSV
Abstimmung Wählen Sie das beste Bild des 16. Spieltags

Bader: "Gehört nicht zum Fußball"

Schon unmittelbar nach dem Ende der Partie gegen den HSV hatten vermeintliche Club-Anhänger im Stadion bengalische Feuer abgebrannt und diverse Sitzschalen herausgerissen. Danach zogen Rowdys zur Nürnberger Geschäftsstelle und richteten Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro an. "Bader, wir schlagen dich tot", soll die Menge laut gegrölt haben. "Ich habe schon einiges mitgemacht. Nach jeder zweiten Niederlage bekomme ich böse Briefe, aber die Art und Weise ist mir absolut fremd", sagte der Manager. Dies seien definitiv Dinge, die nicht zum Fußball gehörten, so Bader.

Oliver Kahn Jens Lehmann sollte aufhören
Video FAN total Stuttgart: Lehmanns "kranke Aktion"
t-online.de Shop Fanartikel des 1.FC Nürnberg

Druck auf Trainer Michael Oenning

Unterdessen erhöht Bader den Druck auf Trainer Michael Oenning. "Ich halte nichts davon, in Konjunktiven zu denken. Wir sind in der Pflicht, ein gutes Ergebnis zu holen", sagte Bader vor dem Bundesligaspiel des Club beim 1. FC Köln im "Bayerischen Fernsehen". Auf die Frage, ob Oenning bei einer weiteren Pleite immer noch das Vertrauen der Verantwortlichen genießen würde, wich der FCN-Manager aus: "Was dann passiert, werden wir in Ruhe analysieren. Aktionismus hat noch nie geholfen."

Keine Jobgarantie vom Präsidenten

Bader und auch Präsident Franz Schäfer hatten zuletzt immer wieder betont, an Aufstiegsheld Oenning festzuhalten. Der Vertrag des Trainer läuft noch bis 2011. Nach den jüngsten Niederlagen wollte aber auch Schäfer dem Trainer keine Jobgarantie mehr aussprechen, sollte auch das Spiel in Köln verloren gehen. Dann würde der Vorstand Weihnachten "am Konferenztisch verbringen", so Schäfer. Er wüsste, was im Falle einer Niederlage "zu tun ist". Eine Aussage, die Spielraum für Spekulationen ließ.

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga
Aktuell Alle Statistiken rund um die Bundesliga

Bader: Kein Kontakt zum HSV

Mit der Situation des Tabellenvorletzten ist Bader "nicht zufrieden". Aber man habe vor der Saison "auch keine blühenden Landschaften versprochen. Der Klassenerhalt war immer unser Ziel. Die Leute glauben, dass wir besser sind, aber das muss man realistisch einschätzen." Der Neuling liegt mit zwölf Punkten einen Zähler hinter einem Nichtabstiegsplatz. Unruhe hatte es zuletzt in Nürnberg auch gegeben, weil Bader als Kandidat für den Manager-Posten beim HSV gehandelt wurde. Die Gerüchte bezeichnete er "als völlig aus der Luft gegriffen. Es gibt definitiv keinen Kontakt. Es interessiert mich auch nicht, was in Hamburg passiert, ich habe in Nürnberg genug zu tun."

Buchen und mitjubeln LIGA total! - das neue Bundesliga-Erlebnis
Tippspiel Mitmachen und gewinnen
Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal