Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Doping >

Doping: Claudia Pechstein veröffentlicht Protokolle von WM-Proben

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Doping - Eisschnelllauf  

Pechstein präsentiert Messprotokolle der Öffentlichkeit

12.02.2010, 12:39 Uhr | dpa

Claudia Pechsten (Foto: imago)Claudia Pechsten (Foto: imago) Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Claudia Pechstein macht sich nach der verpassten Olympia-Qualifikation für Vancouver und der Bestätigung ihrer Sperre zu einer Art "gläsernem Athleten". Die Berlinerin veröffentlichte auf ihrer Homepage die Messprotokolle von der Weltmeisterschaft Anfang Februar in Hamar.

Die dort festgestellten überhöhten Retikulozyten-Werte hatten zur zweijährigen Sperre der 37-Jährigen geführt, die ihre Unschuld beteuert und gegen das Urteil des Internationalen Sportgerichtshofes CAS vor dem Schweizer Bundesgericht vorgeht.

Dopingvorwurf Pechstein will Unschuld mit Tonbändern beweisen
Salt Lake City Pechstein verpasst Olympia - Wolf mit Weltrekord
Eisschnelllauf Kollegen empfangen Pechstein mit tiefer Abneigung
Experte Pechstein passt nicht in ein EPO-Profil

Wissenschaftler zum Handeln aufgefordert

Mit dem nächsten Schritt zur "völligen Transparenz" hofft Pechstein, ihre Kritiker zu überzeugen. Sie forderte indirekt den Anti-Doping-Experte Werner Franke und den Nürnberger Pharmakologen Fritz Sörgel auf, sich die Protokolle anzuschauen. "Natürlich sind diese Werte nicht nur für die Professoren Sörgel und Franke gedacht. Jeder Mediziner, Wissenschaftler und Anti-Doping-Experte ist hiermit 'eingeladen' sich mein Innerstes anzuschauen und zu erläutern, ob anhand dieser Werte tatsächlich der indirekte (Doping-)Beweis geführt werden kann", schrieb Pechstein.

CAS-Urteil Pechstein bleibt gesperrt
Sperre bestätigt Pechstein: Sponsor weg
39 Verfahrensfehler? Der Streit um das Pechstein-Urteil geht weiter
Reaktionen zum Urteil "Dieses Urteil ist wegweisend"
t-online.de Shop Nintendo Wii Sports & Fitness

Anti-Doping-Experte Pöttgen stärkt Pechstein den Rücken

Der Darmstädter Anti-Doping-Experte Klaus Pöttgen hatte aus medizinischer Sicht erhebliche Zweifel am CAS-Urteil gegen Pechstein geäußert. Sörgel hatte danach erklärt, es gebe immer eine gewisse Unsicherheit. Sie sei im Fall Pechstein jedoch sehr klein.

Doping Pechstein: Leben kaputt in einer Minute dreißig
Aktuell Weitere Nachrichten zu Claudia Pechstein

Video: Greis über Vancouver, Klassik und Biathlon-Unlust


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal