Sie sind hier: Home > Sport >

Formel 1: Felipe Massa feiert Comeback im Rennwagen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Massa kehrt auf Rennstrecke zurück

16.12.2009, 13:57 Uhr | dpa

Felipe Massa saß zum ersten Mal nach seinem schweren Unfall wieder im Formel-1-Cockpit. (Foto: dpa)Felipe Massa saß zum ersten Mal nach seinem schweren Unfall wieder im Formel-1-Cockpit. (Foto: dpa) 143 Tage nach seinem schweren Unfall ist der brasilianische Ferrari-Pilot Felipe Massa wieder in einem Formel-1-Wagen gefahren. Das Comeback im Cockpit hatte sich der 28-Jährige noch vor dem Jahresende gewünscht.

Entsprechend froh zeigte sich Massa nach seinen 30 Runden in einem Ferrari aus dem Jahr 2007 auf der hauseigenen Strecke in Mugello. "Ich bin happy, dass ich in diesem Auto fahren konnte", sagte der Südamerikaner.

Formel 1
Formel 1 Wer profitiert von Schumi-Comeback?
Video Button sieht Schumi-Comeback kritisch

t-online.de Shop Tolle LCD- und Plasma-Fernseher
t-online.de Shop Originelle Weihnachtsgeschenke für SIE und IHN

"Besonderes Weihnachtsgeschenk"

"Alles lief gut", stellte Massa fest. Fast alles, denn fahren konnte er nur am Nachmittag. Das Wetter machte den erhofften morgendlichen Runden einen Strich durch die Rechnung. Massa selbst bedauerte die Verzögerung: "Das war schade". Er hoffte aber auf weitere Runden, ehe er sich auf den Weg zu seiner Frau und seinem Sohn mache.


Ungebremst in den Reifenstapel

Massa war am 25. Juli in der Qualifikation zum Großen Preis von Ungarn mit seinem Ferrari schwer verunglückt. Eine 800 Gramm schwere Metallfeder vom BrawnGP-Auto seines Landsmanns Rubens Barrichello war dem Vizeweltmeister von 2008 an den Helm gekracht. Der Ferrari-Pilot war anschließend fast ungebremst mit 190 Stundenkilometern in die Reifenstapel gerast.

Formel 1 Die Personalplanungen der Teams für 2010
Komplett Lotus startet mit Kovalainen und Trulli
Formel 1 Schumi mit Mercedes einig?

Massa behält volle Sehkraft

Massa wurde im Krankenhaus operiert und in ein künstliches Koma versetzt. Zehn Tage nach seinem Crash war der Brasilianer aus dem Krankenhaus in Budapest entlassen worden. Lange Zeit fürchteten die Ärzte Sorgen um Massas verletztes linkes Auge. Nach eingehenden Untersuchungen hieß es aber, es habe wieder die volle Sehkraft. In der Saison 2010 wird Massa unterdessen mit seinem neuen Teampartner, dem zweimaligen Weltmeister Fernando Alonso für Ferrari antreten.

Regeländerung 25 Punkte für einen Sieg
MercedesGP-Chef "Michael wäre ein weiteres interessantes Element"
Virgin Racing di Grassi Teamkollege von Glock?

Saison 2010 Finale erneut in Abu Dhabi
t-online.de Shop Alles rund um das Thema Sport

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Keine Werkstattkosten 
Ultimativer Trick: Delle in Stoßstange reparieren

Der Mann kippt kochendes Wasser über die betroffene Stelle. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal