Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

2. Bundesliga: Fortuna Düsseldorf weiter auf dem Vormarsch?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Düsseldorf reist mit Respekt zu Hansa

19.12.2009, 10:09 Uhr | t-online.de

Martin Harnik reist mit Fortuna Düsseldorf nach Rostock. (Foto: imago)Martin Harnik reist mit Fortuna Düsseldorf nach Rostock. (Foto: imago) Fortuna Düsseldorf trifft heute in der 2. Bundesliga an der Ostsee auf Hansa Rostock (ab 12.45 Uhr im t-online.de Live-Ticker). Die Hanseaten warten seit 249 Minuten auf einen Torerfolg. Im zweiten Samstagsspiel empfängt Greuther Fürth den Karlsruher SC.

Der Drittplatzierte Düsseldorf fährt trotz der besseren Platzierung in der Tabelle mit Respekt nach Rostock. "Hansa Rostock verfügt über eine personell gut bestückte Mannschaft und wird alles daran setzen, sich vor der Winterpause mit einem Erfolgserlebnis sowohl vom eigenen Publikum als auch vom Tabellenkeller zu verabschieden“, sagte Trainer Norbert Meier.

Ab 12.45 Uhr im Live-Ticker Samstagsspiele der 2. Liga
Freitagsspiele Cottbus im Aufwind - Duisburg patzt
Ergebnisse und Tabelle der 2. Bundesliga


Zachhuber: "Wollen auf 22 Punkte kommen"

Nach zuletzt zwei Punktspielen ohne eigenen Treffer weiß auch Hansa-Trainer Andreas Zachhuber, wo die Probleme liegen. „Was wir in Cottbus in der Offensive geboten haben, war zu wenig. In jedem Spiel muss man sich mindestens sechs bis acht sehr gute Chancen erarbeiten. Und es muss uns natürlich auch gelingen, endlich wieder das Tor zu treffen. Mit einem Sieg wollen wir auf 22 Punkte kommen. Es wäre schön, wenn wir vielleicht schon zur Winterpause auf Rang acht bis zwölf stehen könnten, sagte Zachhuber. Momentan belegen die Hanseaten Rang 15, haben aber auch nur zwei Punkte Rückstand zum Tabellenachten SC Paderborn 07.

Anzeige - Nike-Aktion: Kampf gegen Aids in Afrika

Frostiges Training in Fürth

Die SpVgg Greuther Fürth empfängt zum Abschluss der Hinrunde den Bundesliga-Absteiger Karlsruher SC (ab 12.45 Uhr im t-online Live-Ticker). Der Frost der letzten Tage erschwerte die Vorbereitung für die Elf von Benno Möhlmann. "Das waren keine optimalen Bedingungen, wir sind deshalb zweimal auf den Kunstrasen ausgewichen und haben das Abschluss-Training heute im Stadion absolviert", sagte der Trainer.

Entlassung Koblenz und Uwe Rapolder trennen sich
FUSSBALL.DE Shop Fanartikel aller Zweitligisten

KSC im Niemandsland der Tabelle

Möhlmann will den Kleeblatt-Fans dennoch "einen versöhnlichen Abschluss der Hinserie" bieten. Beim Gegner KSC hat der Trainerwechsel von Edmund Becker zu Markus Schupp noch nicht viel zählbares gebracht. Karlsruhe befindet sich im grauen Mittelfeld und hat lediglich zwei Punkte mehr als die Fürther Gastgeber.

Aktuell Weitere Meldungen aus der 2. Bundesliga

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal