Sie sind hier: Home > Sport >

Lukas Podolski träumt vom FC Barcelona

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga  

Podolski träumt vom FC Barcelona

20.12.2009, 11:45 Uhr | sid, t-online.de

Lukas Podolski träumt vom FC Barcelona (Foto: imago)Lukas Podolski träumt vom FC Barcelona (Foto: imago) Lukas Podolski will für den frisch gekürten Weltpokalsieger FC Barcelona auf Torejagd gehen. "Natürlich ist das ein Traum, mal in Barcelona zu spielen", sagte der Nationalspieler im Interview mit der "Bild am Sonntag".

Der Stürmer versicherte aber zugleich, dass er seinen Vertrag beim Bundesligisten 1. FC Köln bis 2013 erfüllen wolle: "Ich habe hier für vier Jahre unterschrieben. Und so lange bleibe ich auch hier. Da kann passieren, was will. Ich habe einen Plan mit dem FC. Der sieht vor, dass wir in diesem Jahr mit aller Kraft die Klasse halten.

Abstimmung Wählen Sie das beste Bild des 17. Spieltags
Samstagsspiele Leverkusen ist Herbstmeister

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Schon beim FC Bayern gescheitert

Barca und Podolski, passt das überhaupt? Schon bei seinem Engagement beim FC Bayern München konnte sich der Torjäger nicht durchsetzen. Auch nach seiner Rückkehr zu seinem Heimatklub 1. FC Köln läuft es für den 24-jährigen alles andere als rund. Als Heilsbringer gefeiert, wartet Poldi nunmehr seit 971 Minuten auf seinen zweiten Bundesliga-Treffer für die Domstädter. Sein einziges Saisontor gelang ihm am fünften Spieltag gegen Schalke 04.

Aktuell Alle Statistiken rund um die Bundesliga

Freitagsspiel Schalke schlägt Mainz
t-online.de Shop Notebooks
t-online.de Shop Telefon und Handy: Top-Angebote

WM-Titel ist das Ziel

Nur im Schoß der Nationalmannschaft blüht der Stürmer auf. Klar, dass Podolski mit der DFB-Elf im Sommer für Furore sorgen will. "Mein Ziel ist es, den Titel zu holen. Zuletzt waren wir so oft kurz davor", sagte Podolski mit Blick auf die WM-Endrunde in Südafrika (11. Juni bis 11. Juli).

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video

Anzeige

Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal