Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Transfermarkt: Stuttgart und Nürnberg suchen nach Verstärkung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Transfergerüchte  

Stuttgart hat zwei afrikanische Angreifer auf dem Zettel

29.12.2009, 10:21 Uhr | sid, t-online.de

Seydou Doumbia von den Young Boys Bern. (Foto: imago)Seydou Doumbia von den Young Boys Bern. (Foto: imago) Trainer Christian Gross vom VfB Stuttgart hat Verstärkungen für seine Mannschaft angekündigt und dabei offenbar zwei afrikanische Stürmer im Visier.

"Über die Weihnachtstage gibt es traditionell keine Kader-Veränderungen, aber es wird noch etwas passieren", sagte Gross der Stuttgarter Zeitung. Dabei denkt Gross an einen Abwehrspieler und wohl auch an einen Angreifer.

Bundesliga-Quiz Die skurrilsten Typen der Liga
Video FAN total FC Bayern: Blick auf die Hinrunde

t-online.de Shop Tolle LCD- und Plasma-Fernseher

Gross: "Das sind gute Stürmer"

"Wir haben vier gute, engagierte Angreifer", erklärte Gross in den "Stuttgarter Nachrichten" - mit Blick auf Seydou Doumbia von Young Boys Bern und Ideye Brown (Xamax Neuchatel) fügte er aber an: "Das sind gute Stürmer, die ich aus meiner Heimat kenne." Brown ist Nigerianer und 21 Jahre alt, der Ivorer Doumbia wird am Donnerstag 22.

"Rohdiamant" trifft 17mal in 16 Spielen

"Dass Doumbia von der Elfenbeinküste nicht für den Afrika-Cup nominiert wurde, wundert mich - bei seinen Qualitäten", sagte Gross über den Mann, der für den Tabellenführer der Schweizer Super League in dieser Saison in 16 Spielen 17 Tore erzielte und sieben Millionen Euro kosten dürfte. Brown, für Xamax in 17 Partien immerhin zwölfmal erfolgreich, soll etwa drei Millionen Euro kosten. Gross nannte ihn einen "echten Rohdiamanten".

Cacau zum Hamburger SV?

Allerdings würde der VfB wohl nur dann im Angriff nachrüsten, wenn einer der aktuell vier Stürmer Stuttgart verlassen würde. An Nationalspieler Cacau soll der HSV Interesse haben. Für die offene Planstelle in der VfB-Abwehr gilt weiterhin der Argentinier Pablo Brandan von Unirea Urcizeni als heißester Kandidat.

Hoffenheims Nilsson nicht zum Club

Der abstiegsbedrohte 1. FC Nürnberg muss sich auf der Suche nach einer Verstärkung für die löchrige Abwehr dagegen umorientieren: Wunschkandidat Per Nilsson von 1899 Hoffenheim wird nicht nach Franken wechseln. "Wir geben ihn auf keinen Fall ab", zitierte die "Bild"-Zeitung Hoffenheims Manager Jan Schindelmeiser in Sachen Nilsson.

Hecking hat Mittelfeldspieler im Visier

Nilsson ist bei 1899 erster Ersatz für die Innenverteidiger Josip Simunic und Marvin Compper und soll deshalb bleiben. Nürnberg hat neben Nilsson angeblich die Mittelfeldspieler Jurica Vranjes von Werder Bremen und Michael Görlitz vom schwedischen Erstligisten Halmstads BK auf dem Einkaufszettel. Coach Dieter Hecking will aber nicht um jeden Preis zukaufen. "Neue Leute kosten viel Geld, aber es gibt keine Sicherheit, dass sie die Erwartungen erfüllen", sagte er.

t-online.de Shop CD-Radio im Fußball-Design

"Der Arm ist dran - also kann ich spielen" Die Sprüche der Hinrunde
Leverkusen hui, Hertha pfui Das waren die Tops und Flops der Hinrunde

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal