Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

FC Bayern München: Kommt Geromel für van Buyten?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Geromel für van Buyten? Wer kommt, wer geht?

30.12.2009, 10:28 Uhr | t-online.de

Kölns Verteidiger Pedro Geromel ist plötzlich europaweit begehrt. (Foto: imago)Kölns Verteidiger Pedro Geromel ist plötzlich europaweit begehrt. (Foto: imago) Was der FC Bayern München seit Saisonbeginn im Sturm zuviel an Personal hat, fehlt ihm zur Sicherung des eigenen Tores: Der Verkauf des brasilianischen Innenverteidigers Lucio nach Mailand wiegt noch immer schwer. Vor allem, da der Argentinier Martin Demichelis in ein Leistungsloch gefallen ist. Die spanische Zeitung "AS" berichtete kurz vor dem Jahreswechsel von einer ligainternen Lösung: Lucios Landsmann Pedro Geromel sei angeblich Gegenstand einer bereits bestehenden mündlichen Vereinbarung zwischen dem 1. FC Köln und dem Rekordmeister.

Der 24-jährige Geromel spielte sich in Rekordzeit ins Blickfeld der Öffentlichkeit, seitdem er im Sommer 2008 aus Portugal zum damaligen Aufsteiger nach Köln kam - als absoluter Nobody von Vitoria Guimaraes.

Video Fan total Bayern: Ciao Luca Toni e grazie
Bundesliga-Quiz Die skurrilsten Typen der Liga
Rückblick Die Tops und Flops der Hinrunde

Real und die Roma bieten angeblich mit

Laut der italienischen Hauptstadt-Zeitung "Il Romanista" sei aber auch der AS Rom an Geromel interessiert. Jener AS Rom, der nun Bayerns ehemals unersetzbar scheinenden Mittelstürmer Luca Toni aus seiner Untätigkeit an der Isar befreit. Und sogar Bayerns europäischer Dauergegner Real Madrid soll seine Fühler Richtung Köln ausgestreckt haben - wegen Geromel. Traditionell drückt die offensiv immer allerfeinst besetzten Königlichen der Schuh im wackligen Defensivverbund.

Video FAN total FC Bayern: Herr Klinsmann, das ist schlechter Stil
Transfermarkt Toni war nur Bayerns erster Abgang

Van Buyten ist zurück im Rampenlicht

Daniel van Buyten aber steht nicht auf der Liste Reals. Dafür spielte sich der wuchtige Belgier im zurückliegenden Halbjahr nicht nur zurück in die Startelf des FC Bayern, sondern auch ins europäische Rampenlicht. Nicht zuletzt das 4:1 von Turin am 8. Dezember 2009 hinterließ Eindruck - besonders beim damit aus der Champions League hochkant herausgeflogenen Gegner.

FUSSBALL.DE Shop Fanartikel vom FC Bayern München
t-online.de Shop Tolle LCD- und Plasma-Fernseher
t-online.de Shop Tolle Angebote an Digitalkameras

Schon im Frühjahr 2007 zwei Treffer in Mailand

Auf "spox.com" stand nicht nur zu lesen, dass das Telefon von van Buytens Berater wieder häufiger klingele. Am anderen Ende seien auch Herren von Juventus gewesen. "Schon gegen den AC Milan habe ich zwei Tore gemacht", erinnerte van Buyten an den 3. April 2007. "Da wird man in Italien natürlich aufmerksam" - und sei es mit zweieinhalbjähriger Verspätung.

Franck Ribéry Plötzlich kein Platz mehr für den Star im Bayern-Kader?

Schon sagenhafte sieben Pflichtspieltore

In Turin ging van Buyten leer aus. Doch vier Bundesliga-, zwei Pokal- und ein Champions-League-Tor sprechen nicht nur für den 31-Jährigen, sondern vor allem für sein unter Louis van Gaal wiedergefundenes Selbstvertrauen. Eine derartige Torquote treibt namhaften Stürmern wie Miroslav Klose die Tränen in die Augen. Trotz seiner Rückkehr zu einer Bedeutung, die van Buyten zuletzt beim Hamburger SV besaß, möchte er Kloses Teamkollege bleiben: "Ich bin 31 Jahre alt, der nächste Vertrag wird vielleicht mein letzter oder vorletzter sein. Deshalb würde ich gern für länger als ein Jahr unterschreiben." So schnell, binnen einer Halbserie, drehen sich manchmal die Perspektiven.

FC Bayern München Sportdirektor Nerlinger zieht Bilanz
Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Bald sogar Bayerns Kapitän?

Plötzlich - nach der "schwersten Zeit meines Lebens", familiär wie beruflich - spricht der einstige Reservist van Buyten gar von der Kapitänsbinde. Die trug der Sohn eines Wrestlers bis vor dreieinhalb Jahren stolz beim HSV. "Ich zähle mich heute sicherlich zu den Leadertypen in unserer Mannschaft. Ich wäre stolz, wenn ich mal einer der Stellvertreter des Bayern-Kapitäns sein würde, oder sogar Kapitän."

Buchen und mitjubeln LIGA total! - das neue Bundesliga-Erlebnis

"Owo" muss aufpassen

Ein solches Amt liegt auch für Patrick Owomoyela irgendwann bereit. Der frühere Nationalverteidiger spielte sich in Dortmund im Kalenderjahr 2009 zu einer unverzichtbaren Stütze empor. Vielleicht gerade deshalb sucht sein Trainer Jürgen Klopp auf der Position des Ex-Bremers nach einer Alternative. Die "Bild"-Zeitung berichtete unter Berufung auf das renommierte Blatt "France Football" von Vertragsgesprächen der Schwarz-Gelben mit dem Franzosen Mouhamadou Dabo.

Aktuell Alle Statistiken rund um die Bundesliga
t-online.de Shop Notebooks zu Top-Preisen

Schnell und trickreich

Der 23-Jährige solle spätestens im Sommer aus Saint-Etienne ins Revier kommen, dann ablösefrei. Überrascht der BVB schon zum Rückrundenauftakt seine Fans und die Liga mit der neuen Schwarzen Perle, dann würden etwa 2,5 Millionen Euro Ablösesumme fällig. Dabo wird als unglaublich schnell und technisch versiert beschrieben. Attribute, mit denen er Owomoyela ordentlich Dampf machen würde.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal