Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Bundesliga: Viele Profis fehlen zum Rückrundenauftakt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga  

Zahlreiche Profis fehlen zum Rückrundenauftakt

11.01.2010, 15:44 Uhr | sid

Franck Ribéry steht dem FC Bayern auch nach der Winterpause zunächst nicht zur Verfügung. (Foto: imago)Franck Ribéry steht dem FC Bayern auch nach der Winterpause zunächst nicht zur Verfügung. (Foto: imago) Vor dem Start der Bundesliga-Rückrunde haben die Klubs zahlreiche Verletzte zu beklagen. Der prominenteste Ausfall heißt Franck Ribéry. Er konnte im Trainingslager von Dubai wegen einer Entzündung der beiden großen Zehen nicht mit der Mannschaft trainieren. "Wir hatten nicht die Möglichkeit, ihn zu integrieren. Das ist enttäuschend", sagte FC-Bayern-Trainer Louis van Gaal.

Anders als Ribéry, der schon in der Hinrunde wegen einer Entzündung der Patellasehne drei Monate verletzt fehlte, dürfte der niederländische Nationalspieler Arjen Robben gegen 1899 Hoffenheim auflaufen. Die Kapsel- und Bänderzerrung, die er sich im Training zugezogen hatte, erwies sich weniger schlimm als befürchtet.

Bundesliga-Quiz Die skurrilsten Typen der Liga

FUSSBALL.DE Shop Fanartikel vom FC Bayern München

Mehrere Dutzend Profis fallen aus

Auch bei anderen Bundesliga-Trainern geht mit Blick auf die Verletztenliste die Laune in den Keller. Zum Rückrundenauftakt am kommenden Wochenende drohen gleich mehrere Dutzend Spieler auszufallen.

Weiterhin viele Verletzte beim HSV

Das Lazarett der Liga bleibt der Hamburger SV. Die Norddeutschen müssen verletzungsbedingt auf fünf Spieler verzichten, darunter die Leistungsträger Zé Roberto (Außenbandanriss), Eljero Elia (Knöchelverletzung) und Paolo Guerrero (Kreuzbandriss). "Diese Mannschaft hat einen großartigen Charakter, dennoch wird die Rückrunde ein Tanz auf der Rasierklinge, weil die Last durch unsere dünne Personaldecke auf wenige Schultern verteilt ist", sagte HSV-Coach Bruno Labbadia. In der Hinrunde hatten teilweise elf Spieler im Wert von rund 60 Millionen Euro das HSV-Lazarett gefüllt. "So eine Personalmisere habe ich noch nie erlebt", so Labbadia.

Die Meisterschaftsprognose von t-online.de Sport

Bundesliga Die meisten Trainer sehen die Bayern vorn

t-online.de Shop Tolle LCD- und Plasma-Fernseher

Castro erleidet Jochbeinbruch

Auch Herbstmeister Bayer Leverkusen kam nicht schadlos durch die Vorbereitung. Offensivverteidiger Gonzalo Castro erlitt im Test gegen Twente Enschede (2:1) einen Jochbeinbruch und fällt vier bis fünf Wochen aus. Trainer Jupp Heynckes nahm die Botschaft aber gefasst auf: "Castro hat eine sehr gute Hinrunde gespielt. Solche Widrigkeiten muss man kompensieren können." Heynckes dürfte sich damit trösten, dass auch die Konkurrenten um den Meistertitel personell nicht aus dem Vollen schöpfen können. Bei Verfolger Schalke 04 zum Beispiel stehen Christian Pander (Bänderverletzung), Jermaine Jones (Haarriss in der Muskulatur) und Vassilios Pliatsikas (Kreuzbandriss) auf längere Sicht nicht zur Verfügung.

Bayer Leverkusen Jupp Heynckes im Interview
Zum Durchklicken Die Bundesliga-Wechselbörse

t-online.de Shop Tolle Angebote an Digitalkameras

Kehl trainiert für Comeback

Bei Borussia Dortmund wird die Rückkehr von Sebastian Kehl sehnsüchtig erwartet. Der BVB-Kapitän, der in dieser Saison wegen Adduktorenproblemen noch kein Bundesligaspiel bestritt, ist heiß auf sein Comeback. Auf eigene Kosten trainierte der 29-Jährige in der Winterpause mit dem amerikanischen Fitness-Guru Mark Verstegen in den USA. "Läuft alles so, wie ich es mir vorstelle, kann ich Ende Januar vielleicht schon wieder Teile des Mannschaftstrainings mitmachen", sagte Kehl.

Buchen und mitjubeln LIGA total! - das neue Bundesliga-Erlebnis
Aktuell Alle Statistiken rund um die Bundesliga
t-online.de Shop Notebooks zu Top-Preisen

Diese Spieler fallen verletzungsbedingt aus:

Verein

Spieler

Bayern München

Franck Ribéry (Entzündung an beiden großen Zehen)

Bayer Leverkusen

Gonzalo Castro (Jochbeinbruch), Lars Bender (Meniskusriss)

Schalke 04

Christian Pander (Bänderverletzung), Jermaine Jones (Haariss in der Muskulatur), Vassilios Pliatsikas (Kreuzbandriss), Lewan Kenia (Sprunggelenksverletzung)

Hamburger SV

Collin Benjamin (Innenbandriss), Zé Roberto (Außenbandanriss im Sprunggelenk), Eljero Elia (Knöchelverletzung), Romeo Castelen (Knieoperation), Paolo Guerrero (Kreuzbandriss)

Borussia Dortmund

Sebastian Kehl (Adduktorenverletzung), Markus Feulner (Syndesmosebandanriss), Dimitar Rangelov (Mittelfußbruch), Damien Le Tallec (Schulterverletzung)

Werder Bremen

Sebastian Boenisch (Meniskusschaden)

TSG Hoffenheim

Andreas Beck (Muskelfaserriss), Matthias Jaissle (Kreuzbandriss), Tobias Weis (Knieoperation)

Mainz 05

Dimo Wache (Patellasehnenanriss)

Eintracht Frankfurt

Ioannis Amanatidis (Knorpelschaden), Ümit Korkmaz (Zehenbruch), Martin Fenin (Leistenprobleme), Aleksandar Vasoski (Knorpelschaden), Zlatan Bajramovic (Achillessehnenbeschwerden)

Borussia Mönchengladbach

Jan-Ingwer Callsen-Bracker (Sehnenentzündung)

Hannover 96

Vinicius (Bandscheibenvorfall), Altin Lala (Rückenprobleme), Jacek Krzynowek (Knieprobleme), Salvatore Zizzo (Außenbandriss im Knie), Mikael Forssell (Bänderverletzung)

VfB Stuttgart

Martin Lanig (Kreuzbandriss), Matthieu Delpierre (Zehenbruch), Timo Gebhart (Reizung an der Patellasehne), Sebastian Rudy (Innenbandreizung im Knie)

VfL Bochum

Philipp Bönig (Muskelverhärtung)

Hertha BSC

Christopher Gäng (Haarriss in der Muskulatur), Pal Dardai (Knöchelverletzung)

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal