Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Kaiserslautern patzt in Fürth - St. Pauli siegt in Ahlen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

18. Spieltag - Samstagsspiele  

Kaiserslautern stolpert zum Rückrunden-Start

16.01.2010, 14:24 Uhr | t-online.de

Keine Chance für Lauterns Amedick gegen Fürths Allagui.. (Foto: dpa)Keine Chance für Lauterns Amedick gegen Fürths Allagui.. (Foto: dpa) Der 1. FC Kaiserslautern hat zum Rückrunden-Start der 2. Bundesliga einen herben Dämpfer kassiert. Bei der SpVgg Greuther Fürth unterlag der Tabellenführer deutlich mit 0:3. Ein Doppelschlag von Müller (42.) und Nehrig (45.) brachte die Mannschaft von Fürths neuem Trainer Mike Büskens auf die Siegerstraße. Kurz nach dem Wechsel machte Nehrig mit seinem zweiten Treffer frühzeitig den Sack zu (53.).

Im zweiten Samstagsspiel siegte der FC St. Pauli mit 2:0 beim Schlusslicht aus Ahlen. Die Treffer erzielten Marius Ebbers (77.) und Richard Sukuta-Pasu (87.). Die Leverkusener Leihgabe traf mit dem ersten Ballkontakt nur 19 Sekunden nach seiner Einwechslung.

Live-Ticker zum Nachlesen Die Samstagspartien der 2. Liga
Freitagsspiele Düsseldorf auf Rang drei
Aktuell Ergebnisse und Tabelle der 2. Bundesliga


Spitzenreiter agiert zu passiv

Lautern enttäuschte völlig und musste die zweite Niederlage nacheinander hinnehmen. Für Aufregung sorgten einige Anhänger, die aus dem Gästefan-Block mit Schneeballwürfen für eine minutenlange Zwangspause sorgten. Von Beginn an dominierten die Fürther, bei denen Benno Möhlmann nach der Hinrunde durch Büskens ersetzt worden war. Der Wechsel zeigte Wirkung: Immer wieder kamen die Franken schon in den ersten 30 Minuten gefährlich vor das Tor der allerdings auch viel zu passiven Pfälzer.

1. FC Kaiserslautern
1. FC Kaiserslautern Steinhöfer kommt

Frühe Entscheidung für starke Fürther

Kurz vor dem Wechsel sorgte der Doppelschlag für die frühe Entscheidung: Erst vollendete Müller eiskalt einen rasch vorgetragenen Konter, dann verwandelte Nehrig nach einem Foul von FCK-Keeper Tobias Sippel an Fürths Stürmer Sami Allagui. Nach dem Wechsel machte Nehrig mit seinem zweiten Treffer alles klar.

Ahlen vergibt Chancen

St. Pauli hat im Aufstiegskampf einen großen Schritt nach vorne gemacht. Durch den glücklichen Sieg festigte die Mannschaft den zweiten Tabellenplatz. Die Elf von RW-Trainer Christian Hock lange Zeit das dominierende Team, setzte den Gegner früh unter Druck und erspielte sich gute Torchancen. Neuzugang Alain Junior Ollé Ollé (32./36.) und Tim Gorschlüter (25.) hatten schon vor der Pause die Führung auf dem Fuß. Von St. Pauli, der besten Offensive der Liga, war lange Zeit nichts zu sehen.

Bielefeld Geldstrafe für Gerstner

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal