Sie sind hier: Home > Sport >

Nationalmannschaft: Frings lässt Löw nach zehn Minuten einfach sitzen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

WM 2010 - Nationalmannschaft  

Frings lässt Löw nach zehn Minuten einfach sitzen

21.01.2010, 09:37 Uhr | t-online.de

Torsten Frings wird nicht mehr für Deutschland spielen. (Foto: imago)Torsten Frings wird nicht mehr für Deutschland spielen. (Foto: imago) Offiziell hat Torsten Frings seine Ausbootung aus der deutschen Nationalmannschaft relativ gelassen hingenommen. Doch die Wahrheit sieht scheinbar anders aus: Frings soll mächtig sauer auf Joachim Löw sein, der ihm den Traum von seiner dritten WM-Teilnahme genommen hat.

Der Bundestrainer, der eigens mit Co-Trainer Hansi Flick nach Bremen gereist war, um Frings persönlich über die Entscheidung zu informieren, wurde vom Ex-Nationalspieler eiskalt sitzengelassen.

Formcheck So sind 40 WM-Kandidaten in Form
WM 2010 Löw erteilt Frings Absage
WM 2010 Löw hat die Qual der Wahl
WM 2010 FIFA reagiert auf schwache Nachfrage

Einfach aufgestanden und gegangen

Wie die „Bild“-Zeitung berichtet, soll das Gespräch im Bremer Parkhotel zwischen dem Trainer-Duo und dem defensiven Mittelfeldspieler keine zehn Minuten gedauert haben. Als Frings klar wurde, dass er keine Chance mehr hat, auf den Zug nach Südafrika aufzuspringen, verließ er die Nobel-Herberge (5 Sterne) wutentbrannt und ohne sein Getränk zu bezahlen. Auf weitere Erklärungsversuche oder einen versöhnlichen Abschied mit Löw legte Frings keinerlei Wert. Er wollte nur noch weg.

Video: Schaaf zum Ende von Frings' DFB-Karriere

Löw will keinen Stinkstiefel

Diese Reaktion bestätigte Löw indes in seiner Vermutung, der 33-Jährige könnte sich bei der WM als Stinkstiefel entpuppen. Der Bundestrainer legt schließlich großen Wert darauf, dass beim wichtigsten Turnier im Fußball alle an einem Strang ziehen. Als Löw im Oktober 2008 im WM-Qualifikationsspiel gegen Russland erstmals auf Frings in der Startformation verzichtete, giftete der Bremer anschließend Richtung Coach. „Ich erwarte vom Trainer mehr Rückendeckung, Vertrauen und Respekt.“ Das war der Anfang von Frings’ Abschied aus der Nationalelf. Das Ende fand nun im Bremer Parkhotel statt.

DFB-Elf Adrion empfiehlt Löw fünf Junge
WM 2010 Deutsche Spiele wenig begehrt
WM 2010 Die neuen Nutella-Boys

Special

Entscheidung offiziell mit Fassung getragen

Immerhin hat sich der 79-malige Nationalkicker öffentlich korrekt verhalten. In einer offiziellen Pressemitteilung seines Arbeitgebers Werder Bremen sprach er davon, dass dieser Schritt für ihn nicht überraschend komme und er trotz anderer Auffassung die Entscheidung des Bundestrainers akzeptieren müsse. Auch im Interview mit dem „kicker“ deutete er sein Unverständnis lediglich an. „Ich fühle mich absolut fit und traue mir weiterhin zu, eine wichtige Rolle in der Nationalelf zu spielen.“

Umfrage Bundesliga-Profis tippen auf Weltmeister Deutschland

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
Mit dieser Mousse sehen Sie in einer Minute perfekt aus
jetzt entdecken bei asambeauty
Shopping
Glamouröse Abend-Outfits für jeden Anlass kaufen!
bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017