Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

MSV Duisburg will mit Sieg über Cottbus oben dran bleiben

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FC Energie Cottbus - MSV Duisburg  

MSV will oben dran bleiben

25.01.2010, 13:35 Uhr | t-online.de

2. Bundesliga: MSV will oben dran bleibenEin Zweikampf aus dem Hinspiel: Duisburgs Christian Tiffert (li.) und Energies Ovidiu Burca (Foto: imago) Für MSV-Vorstandschef Walter Hellmich ist die Marschroute für die Rückrunde klar: "Wir wollen in die erste Liga aufsteigen." Damit das gelingt, muss der MSV heute bei Energie Cottbus gewinnen (ab 20 Uhr im FUSSBALL.DE Live-Ticker).

Mit einem Dreier würden die Zebras punktemäßig mit dem auf dem Aufstiegs-Relegationsplatz liegenden FC Augsburg gleichziehen. Die jüngsten Erfolgserlebnisse sprechen für einen MSV-Sieg: Denn gerade auswärts ist die Elf von Milan Sasic besonders stark aufgetreten und ging zuletzt vier Mal als Sieger vom Platz. Cottbus hält mit einer jüngst positiven Heimbilanz dagegen. So fuhren die Lausitzer bei den letzten drei Spielen im Stadion der Freundschaft sieben Punkte ein.

Sonntagsspiele Bielefeld gewinnt endlich wieder
Samstagsspiele Kaiserslautern siegt wieder nicht
Freitagsspiele Düsseldorf gewinnt Aufsteiger-Duell
Aktuell Ergebnisse und Tabelle der 2. Bundesliga

Kein guter Rückrundenstart für Energie

Der Rückrundenstart glückte Cottbus allerdings nicht - da hieß es 1:3 in Augsburg. "Nach der fast perfekten Vorbereitung hatten wir alle gehofft, dass wir die zuletzt gezeigte Stabilität in der Leistung abrufen können. Das ist in Augsburg nicht gelungen. Zu Hause hat die Mannschaft aber ein anderes Auftreten, auch gegen Duisburg", so Co-Trainer Markus Feldhoff, der bis Samstag den erkrankten Cheftrainer Claus-Dieter Wollitz vertrat.

"Wir müssen auf dem Boden bleiben"
Buchen und mitjubeln LIGA total! - das neue Bundesliga-Erlebnis

Sasic: "Zuschauer werden hitziges Spiel zu sehen bekommen"

Nun ist dieser allerdings wieder so fit, dass Wollitz beim Spiel gegen den MSV auf der Bank sitzen wird. Sein Gegenüber kündigt an: "Trotz der eisigen Temperaturen werden die Zuschauer bestimmt ein hitziges Spiel zu sehen bekommen.“

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal