Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Transfermarkt: Magath erklärt Poker um Rafinha für beendet

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FC Schalke 04  

Magath über Rafinha: "Gehe davon aus, dass er bleibt"

27.01.2010, 14:42 Uhr

S04-Coach Felix Magath (li.) und Rafinha (Foto: imago)S04-Coach Felix Magath (li.) und Rafinha (Foto: imago) Der Transferpoker zwischen den Bundesligisten FC Schalke 04 und VfL Wolfsburg um Rechtsverteidiger Rafinha scheint beendet zu sein. "Ich gehe davon aus, dass er bei uns bleibt", sagte Schalkes Trainer Felix Magath. Der deutsche Meister aus Wolfsburg hatte mit einer Verpflichtung des 24-jährigen Brasilianers geliebäugelt. Beide Seiten konnten sich jedoch nicht auf eine Ablöse einigen.

Eine Summe im zweistelligen Millionenbereich erschien Wolfsburgs Manager Dieter Hoeneß entschieden zu hoch: "Wir sind nicht bereit, zehn bis 14 Millionen Euro zu zahlen."

Zum Durchklicken Die Bundesliga-Wechselbörse
Video FAN total FC Bayern: "Es basst oalles"
t-online.de Shop LCD und Plasma-Fernseher: Top-Angebote!

Stuttgarts Bastürk geht nach England

Yildiray Bastürk verlässt den VfB Stuttgart. Wie der Bundesligist mitteilte, wechselt Bastürk mit sofortiger Wirkung zu den Blackburn Rovers. Der ehemalige türkische Nationalspieler war am Vortag zu abschließenden Verhandlungen und zur sportärztlichen Untersuchung zum Tabellenzwölften der Premier League geflogen. Der 31-Jährige ist nach Jan Simak (zu Mainz 05) und Ludovic Magnin (FC Zürich) bereits der dritte Spieler, der den VfB in der laufenden Transferperiode verlässt.

Eintracht: Nikolov will weg - USA bevorzugt

Eintracht Frankfurt wird Stammtorwart Oka Nikolov aller Voraussicht nach in dieser Saison verlieren. Der 35-Jährige hat ein Angebot zur Vertragsverlängerung abgelehnt und will noch vor dem Meisterschaftsende den Verein verlassen. "Herr Nikolov hat uns mitgeteilt, dass er das Angebot, seinen Vertrag um zwei Jahre und zu verbesserten Konditionen zu verlängern, nicht annehmen wird und in die USA möchte", sagte Frankfurts Vorstandsboss Heribert Bruchhagen. Damit bestätigte er einen Bericht des Radiosenders FFH. Nikolovs Vertrag endet am 30. Juni 2010. Ihm liegt ein lukratives Angebot von Red Bull New York aus der amerikanischen Major League Soccer vor. Die US-Saison beginnt Ende März.

Bundesliga-Quiz Die skurrilsten Typen der Liga

Bruchhagen: Altintops Ankunft am Main steht kurz bevor

Während Nikolov die Frankfurter sehr wahrscheinlich verlassen wird, steht der Wechsel von Halil Altintop an den Main schon unmittelbar bevor. Nach Auskunft von Bruchhagen hat der Angreifer seinen Vertrag bei Schalke aufgelöst. "Ich bin zuversichtlich, dass der Wechsel über die Bühne geht und wir Halil am Donnerstag präsentieren können", sagte der Vorstandsboss.

Video FAN total HSV: "Ein Trauerspiel"

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal