Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Ferraristi lästern über Michael Schumacher

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ferrari  

Ferraristi lästern über Michael Schumacher

29.01.2010, 20:12 Uhr | t-online.de

Ein Bild aus vergangenen Tagen: Schumacher bei Ferrari. (Foto:imago)Ein Bild aus vergangenen Tagen: Schumacher bei Ferrari. (Foto:imago) Die Italiener und die Liebe. Leidenschaft pur, aber wehe sie erlischt. Jahrelang verehrten die Ferraristi Michael Schumacher und trugen den siebenfachen Formel-1-Weltmeister auf Händen. Doch nach seiner überraschenden Rückkehr in den Rennzirkus ausgerechnet zum großen Rivalen Mercedes fliegen immer öfter die Giftpfeile in Richtung des Deutschen.

Eine neue Salve wurde jetzt wieder bei der offiziellen Vorstellung des neuen Ferrari F10 abgefeuert. Die Sportzeitung „Corriere dello Sport“ nennt den neuen Wagen gar den „Anti-Schumi-Ferrari“.

Ferrari-Präsentation Seuchenjahr vergessen machen
Mercedes Schumacher hat noch viel vor
Formel 1 Fans trauen Schumacher den Titel zu
Formel 1 Neues Punktesystem ist durch

Montezemolo nimmt Namen nicht in den Mund

Bei der Präsentation des neuen Flitzers sei Schumacher als Phantom allgegenwärtig und bedrückend gewesen, schreibt die Zeitung weiter. Die Tifosi fiebern dem Duell zwischen Ferrari und Mercedes entgegen, „das dem Fußballmatch Italien-Deutschland gleicht“. Ferrari-Boss Luca di Montezemolo vermied es den Namen Schumacher in den Mund zu nehmen, gab aber vielsagend zu Protokoll: „Es sind schon viele Champions gegangen – Ferrari bleibt.“

Mercedes-Boss Zetsche Schumacher wird nicht enttäuschen
Haug Schumi-Gehalt komplett aus Einnahmen
t-online.de Shop LCD und Plasma-Fernseher: Top-Angebote!

Made in Italy

„Die Ferrari-Präsentation erfolgt ganz im Zeichen des Made in Italy. Eine Antwort auf die Provokation des Ex-Freundes Schumacher, jetzt Verräter an Bord eines Mercedes“, schießt die seriöse Tageszeitung „La Repubblica“, gegen Schumi und schreibt weiter: „Er scheint Applaus und das Geld vergessen zu haben, das er mit Ferrari verdient hat.“

Bernie Ecclestone Vettel wird Weltmeister
Formel 1 Russe bietet 15 Mio für Cockpit
USF1 Lopez wird erster Fahrer

Saisonstart am 14. März

Am 14. März dürfte der Rosenkrieg zwischen Ferrari und Schumacher einen weiteren neuen Höhepunkt erreichen. Dann startet die Formel-1-Sasion mit dem Rennen in Bahrain.

t-online.de Shop Wii Sports & Fitness
t-online.de Shop Rennspiele

Das Formel-1-Forum Diskutieren Sie mit!


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal