Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

FC Augsburg schüttelt Verfolger Bielefeld ab

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga - 20. Spieltag  

Augsburg schüttelt Verfolger Bielefeld ab

30.01.2010, 15:29 Uhr | t-online.de, dpa

Michael Thurk feiert mit seinen Teamkollegen einen Treffer gegen Bielefeld. (Foto: dpa)Michael Thurk feiert mit seinen Teamkollegen einen Treffer gegen Bielefeld. (Foto: dpa) Der FC Augsburg hat sich auch von Bundesliga-Absteiger Arminia Bielefeld nicht stoppen lassen und in Unterzahl seine Aufstiegsambitionen mit dem vierten Sieg in Serie untermauert. In einer packenden Partie bezwang der FCA die Arminia mit 3:1 (1:0) und festigte damit ihren dritten Tabellenrang.

Mann des Tages war einmal mehr Michael Thurk, der die Partie mit seinen Saisontoren 18 und 19 fast im Alleingang (25. Minute/48.) entschied. Zudem traf Sandor Torghelle (90.) für die Hausherren. Die Arminia, für die Giovanni Federico (53.) traf, stemmte sich erfolglos gegen die Niederlage und hat nun schon drei Punkte Rückstand auf Augsburg.

Freitagsspiele St. Pauli stürmt an die Spitze
Aktuell Ergebnisse und Tabelle der 2. Bundesliga
t-online.de Shop Wii Sports & Fitness

Fernandez muss verletzt vom Platz

Die Ostwestfalen setzten in dem Spitzenspiel den ersten Akzent. Oliver Kirch tauchte (5.) allein vor dem Tor der Hausherren auf, scheiterte jedoch an Augsburgs Keeper Simon Jentzsch. Nach einer Viertelstunde gab es für Bielefeld einen ersten Nackenschlag: Torhüter Rowen Fernandez musste verletzt ausscheiden und wurde durch den erst 20 Jahre alten Niklas Hartmann ersetzt. Wenig später gab es den zweiten Rückschlag, als Thurk zur umjubelten Führung traf.

FSV Frankfurt Munteanu und Mölders verstärken die Hessen
t-online.de Shop Tolle LCD- und Plasma-Fernseher

Buck sieht Gelb-Rot

Die Gäste antworteten mit wütenden Angriffen und hatten wiederholt gute Chancen zum Ausgleich. Kurz nach dem Wechsel war aber erneut Torjäger Thurk zur Stelle. Nach dem Treffer von Federico und der Gelb-Roten Karte für Stefan Buck (61.) mussten die Hausherren zwar noch einmal zittern, durften sich am Ende aber über den glücklichen, wegen ihrer Effizienz aber verdienten Erfolg freuen.

Buchen und mitjubeln LIGA total! - das neue Bundesliga-Erlebnis

Partie in Rostock abgesagt

Das zweite vorgesehene Samstagsspiel zwischen Hansa Rostock und dem Aufsteiger 1. FC Union Berlin ist auf Grund der widrigen Wetterbedingungen abgesagt worden. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal