Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

FSV Frankfurt und Ahlen punkten im Abstiegskampf der 2. Bundesliga

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga  

Frankfurt und Ahlen punkten im Abstiegskampf

31.01.2010, 15:24 Uhr | t-online.de, dpa

Frankfurt stoppt den freien Fall in der 2. Bundesliga. (Foto: dpa)Frankfurt stoppt den freien Fall in der 2. Bundesliga. (Foto: dpa) Die Kellerkinder Rot Weiss Ahlen und FSV Frankfurt haben im Abstiegskampf der 2. Bundesliga Lebenszeichen gesendet. Schlusslicht Ahlen kam durch ein 1:0 (1:0) gegen Rot-Weiß Oberhausen zum ersten Heimsieg der Saison und rückte mit zwölf Punkten bis auf neun Zähler auf RWO auf dem ersten Nichtabstiegsplatz heran.

Der Vorletzte Frankfurt gewann nach dem schnellsten Tor in der laufenden Saison durch Cidimar nach 15 Sekunden 2:0 (1:0) beim SC Paderborn und hat nun wie der Drittletzte TuS Koblenz 16 Punkte auf dem Konto.

Aktuell Ergebnisse und Tabelle der 2. Bundesliga
t-online.de Shop Wii Sports & Fitness



Karlsruhe gegen München fällt dem Wetter zum Opfer

Das ebenfalls für Sonntag angesetzte Spiel zwischen dem Karlsruher SC und 1860 München wurde abgesagt. Grund waren die starken Schneefälle in der vorangegangenen Nacht sowie vereiste Ränge im Wildpark-Stadion. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest.

Sonntagsspiele Live-Ticke zum Nachlesen

Freitagsspiele St. Pauli stürmt an die Spitze
Samstagsspiele Thurk lässt Augsburg feiern

N'Diaye rettet Ahlen

Ahlen feierte den ersten Sieg seit dem 27. November durch ein Tor von Momar N'Diaye (42.). Oberhausen hat acht der vergangenen neun Spiele verloren und ist seit 670 Minuten ohne Tor. Die erste Ahlener Heimführung der Saison durch Neuzugang N'Diaye ging in Ordnung. Die Gastgeber kamen mit den desolaten Platzverhältnissen im Wersestadion besser zurecht und zeigten sich zumindest kampfstark, während Oberhausen jegliche gute Ansätze wie schon in den letzten Wochen vermissen ließ.

Cidimar-Tag beim FSV Frankfurt

Cidimar war in Paderborn unmittelbar nach dem Anpfiff mit einem Sonntagsschuss aus knapp 35 Metern erfolgreich. In der 89. Minute sorgte der Brasilianer dann für die Entscheidung. Vor 5321 Zuschauern zeigten sich die Gäste im Vergleich zu den beiden 0:5-Niederlagen in Duisburg und gegen Fürth stark verbessert. Vor allem die beiden Neuzugänge Vlad Munteanu und Sascha Mölders verliehen dem Spiel der Frankfurter wieder Ordnung. Allerdings hatten die Paderborner gegen die schwächste Abwehr der 2. Liga auch mehrere gute Chancen.

FSV Frankfurt Munteanu und Mölders verstärken die Hessen
t-online.de Shop Tolle LCD- und Plasma-Fernseher

Buchen und mitjubeln LIGA total! - das neue Bundesliga-Erlebnis

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal