Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Doping >

Zwei Jahre Sperre und 280.000 Euro Strafe für Di Luca

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Doping  

Zwei Jahre Sperre und 280.000 Euro Strafe für Di Luca

12.02.2010, 22:02 Uhr | sid

Di Luca muss 280.000 Euro zahlen. (Foto: imago)Di Luca muss 280.000 Euro zahlen. (Foto: imago) Der italienische Radprofi Danilo Di Luca ist wegen Dopings für zwei Jahre gesperrt worden. Das Anti-Doping-Gericht des Nationalen Olympischen Komitees Italiens (CONI) verurteilte den 33-Jährigen zudem zur Zahlung einer Geldstrafe von 280.000 Euro. Di Luca war beim Giro d'Italia 2009 zweimal positiv auf das Blutdopingmittel Cera getestet worden.

Radsport BDR schließt Schumacher-Comeback aus
Mehr Informationen zum Radsport

Di Luca will Einspruch einlegen

Die Disziplinarkammer des CONI hatte in der vorigen Woche eine dreijährige Sperre gefordert, da di Luca Wiederholungstäter sei. Di Luca kündigte sogleich einen Einspruch vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS an. "Ich warte noch auf die Urteilsbegründung. Ich kann nur noch wiederholen, dass ich keine verbotene Substanz eingenommen habe und dass ich diese Sperre nicht erwartet habe", sagte der Radprofi.

Radsport Greipel gewinnt Tour Down Under
Radsport Armstrong will mit neuer Taktik zum achten Tour-Sieg
t-online.de Shop Nintendo Wii Sports & Fitness

Bereits 2007 und 2008 gesperrt

Der Italiener war bereits von November 2007 bis Januar 2008 wegen seiner nachgewiesenen Verbindungen zum verurteilten Doping-Arzt Carlo Santuccione gesperrt. Eine weitere Dopingverurteilung hatte Di Luca außerdem noch abwenden können. Mitte 2008 war er von der Disziplinarkammer des CONI freigesprochen worden. Damals ging es um ein Vergehen beim Giro 2007, als bei ihm unnatürlich niedrige Testosteron-Werte festgestellt worden waren.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Heute bereut sie es: 
Emma Thompson lehnte Date mit Donald Trump ab

Die Schauspielerin verriet in einem Interview, dass Trump sie 1997 auf ein Date eingeladen hat. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal