Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

HSV: Guerrero kündigt Comeback an

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hamburger SV  

Guerrero kündigt Rückkehr an

04.02.2010, 12:45 Uhr | sid, dpa

Paolo Guerrero arbeitet derzeit auf sein Bundesliga-Comeback hin. (Foto: imago)Paolo Guerrero arbeitet derzeit auf sein Bundesliga-Comeback hin. (Foto: imago) Paolo Guerrero vom Hamburger SV hat sein Comeback in der Bundesliga für März angekündigt. Der 26-Jährige glaubt, seine Flugangst überwinden zu können: "Erst will ich fit werden, dann fliege ich nach Deutschland. Ich werde fliegen, kein Problem", sagte der Peruaner im Interview mit dem Fachmagazin "Kicker".

"Ende März will ich wieder dabei sein", sagte Guerrero. Er werde derselbe sein wie vorher, "vielleicht sogar noch stärker".

Video Van Nistelrooy und Zé Roberto im Training
Video FAN total Hoffenheim: Tradition hin oder her
Transfermarkt Die geplatzten Wintertransfers der Bundesliga

Psychologe und Mutti helfen

Der Stürmer absolviert derzeit in seiner Heimat Peru Reha-Maßnahmen nach seinem Kreuzbandriss. Guerrero hatte zuvor mehrmals vergeblich versucht, ein Flugzeug zu besteigen und nach Hamburg zurückzukehren. Der HSV hat den Physiotherapeuten Uwe Eplinius und den Psychologen Christoph Meyer nach Peru geschickt, um ihm zu helfen. Zusätzlich zu seiner Flugangst plagt Guerrero erneut eine Gastritis, die er mit der Diätkost seiner Mutter in den Griff bekommen will.

HSV ist erstaunt

Beim HSV sind die Aussagen Guerreros mit Verwunderung aufgenommen worden. "Paolo hat uns alle ein bisschen überrascht, er ist noch weit von einem Einsatz entfernt", sagte Labbadia, "das ist eine falsche Einschätzung". Er bedauerte, dass Guerrero mit seinen Äußerungen das Flugangst-Thema wieder anheize: "Es ist schade. Wir haben versucht, den Druck herauszunehmen, er bringt ihn wieder rein."

Guerrero will seinen Vertrag verlängern

Guerrero hat außerdem sein Interesse an einer Vertragsverlängerung beim Hamburger SV unterstrichen. "Ich möchte auf jeden Fall beim HSV bleiben. Dieser Klub vertraut mir, ich habe guten Kontakt zum Trainer. Der HSV ist mein Verein", sagte er. Er wolle die Gespräche mit den Verantwortlichen nach seiner Rückkehr fortsetzen, beteuerte Guerrero. Bisher standen hohe Gehaltsforderungen von angeblich mehr als vier Millionen Euro einer Vertragsverlängerung im Weg.

Video FAN total HSV: "Ein Trauerspiel"
t-online.de Shop LCD und Plasma-Fernseher: Top-Angebote!

Bundesliga-Quiz Die skurrilsten Typen der Liga

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal