Sie sind hier: Home > Sport >

1. FC Kaiserslautern muss Rückzahlungen leisten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

1. FC Kaiserslautern  

Kaiserslautern muss Rückzahlungen leisten

04.02.2010, 19:34 Uhr | dpa

Sein Verein wird zur Kasse gebeten: FCK-Vorstandschef Stefan Kuntz. (Foto: imago)Sein Verein wird zur Kasse gebeten: FCK-Vorstandschef Stefan Kuntz. (Foto: imago) Zweitliga-Spitzenreiter 1. FC Kaiserslautern hat auf dem Weg zur wirtschaftlichen Sanierung einen Rückschlag erlitten. Vorstandschef Stefan Kuntz sagte dem "Mannheimer Morgen", dass der Fußballklub aus der Pfalz nach einer Betriebsprüfung für die Jahre 2000 bis 2003 über 2,3 Millionen Euro an das Finanzamt zahlen muss.

"Die Vergangenheit hat uns noch einmal eingeholt. Das wirft uns natürlich massiv zurück", sagte Kuntz im Interview. Er hoffe, "dass dies das letzte Schreckgespenst der Vergangenheit ist, das uns auf unserem Weg in die richtige Richtung behindert".


2. Bundesliga Kaiserslautern schießt Aachen ab
Düsseldorf Fortuna muss für "Fans" blechen

Video FAN total: St. Pauli rockt!


t-online.de Shop Tolle LCD- und Plasma-Fernseher

Buchen und mitjubeln LIGA total! - das neue Bundesliga-Erlebnis

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017