Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Eintracht Frankfurt siegt in Dortmund - Mainz wahrt Heim-Nimbus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga - 21. Spieltag  

Frankfurt siegt in Dortmund - Mainz wahrt Heim-Nimbus

07.02.2010, 17:35 Uhr | dpa

Die Frankfurter haben in Dortmund gut lachen. (Foto: dpa)Die Frankfurter haben in Dortmund gut lachen. (Foto: dpa) Eintracht Frankfurt ist in der Bundesliga wieder in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Die Hessen setzten sich vor 70.000 Zuschauern mit 3:2 (1:1) bei Borussia Dortmund durch und feierten so erstmals seit 19 Jahren einen dreifachen Punktgewinn im Signal Iduna Park.

Die Mannschaft von Michael Skibbe begann die Begegnung ohne Respekt und erzielte mit der ersten Chance des Spiels das 1:0: Benjamin Köhler (8.) sorgte für einen Gäste-Auftakt nach Maß. In der Folgezeit fanden die Gastgeber besser ins Spiel und kamen im Anschluss an die erste Ecke durch Mats Hummels (17.) zum Ausgleich.

Video FAN total: Danke, Eintracht Frankfurt!
Die Besten Die Elf des 21. Spieltages
Samstagsspiele Die Bayern demütigen den Meister

Frankfurt dreht die Partie

Im zweiten Spielabschnitt erwischten zunächst die Schwarz-Gelben den besseren Start: Lucas Barrios (57.) nutzte eine der wenigen BVB-Tormöglichkeiten zum 2:1-Führungstreffer. Frankfurt zeigte sich jedoch wenig geschockt und drehte durch Treffer von Sebastian Jung (65.) und Alexander Meier (74.) noch die Partie.

Spielernoten Mainz - Gladbach

Jetzt neu! Bereits kurz nach Spielschluss liefert t-online.de anhand einer statistischen Analyse eine Note für jeden zum Einsatz gekommenen Spieler. Ein Akteur ist Ihrer Meinung nach zu schlecht weggekommen? Ihre persönlichen Noten sehen ganz anders aus? Teilen Sie uns Ihre Meinung in der Kommentarfunktion am Ende des Artikels mit und diskutieren Sie mit anderen Usern!

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga
Aktuell Alle Statistiken rund um die Bundesliga

Mainz schlägt Mönchengladbach

Auch der FSV Mainz 05 feierte einen dreifachen Punktgewinn. Die Rheinhessen bauten ihre positive Heimbilanz mit Glück gegen Borussia Mönchengladbach aus. Das Team von Trainer Thomas Tuchel gewann mit 1:0 (1:0) und blieb auch im zehnten Saisonspiel am Bruchweg unbesiegt. Für den einzigen Treffer der Partie sorgte der frühere Gladbacher Bo Svensson in der 44. Minute. Mit 30 Punkten rangieren die Mainzer nach dem 21. Spieltag in der oberen Tabellenhälfte der Bundesliga. Die Gäste aus Mönchengladbach (25 Punkte) hatten zahlreiche Chancen, aber vor allem der Argentinier Raul Bobadilla war im Abschluss glücklos.

Freitagsspiel Bremen gelingt der Befreiungsschlag
Buchen und mitjubeln LIGA total! - das neue Bundesliga-Erlebnis

Abstimmung Wählen Sie das beste Bild des 21. Spieltags

Tippspiel Mitmachen und gewinnen
Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal