Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

HSV will DFB-Scout Siegenthaler als Sportchef

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hamburger SV  

HSV will DFB-Scout Siegenthaler als Sportchef

11.02.2010, 08:49 Uhr | dpa

DFB-Chefscout Urs Siegenthaler ist ein heißer Kandidat auf den Posten des Sportchefs beim HSV. (Foto: imago)DFB-Chefscout Urs Siegenthaler ist ein heißer Kandidat auf den Posten des Sportchefs beim HSV. (Foto: imago) Der Chefscout des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), Urs Siegenthaler, steht vor einem Wechsel zum Bundesligisten Hamburger SV. Nach Medienberichten soll der Schweizer dort nach der WM als Sportchef einsteigen und das Erbe von Dietmar Beiersdorfer antreten.

HSV-Vorstandsvorsitzender Bernd Hoffmann und Trainer Bruno Labbadia wollten den Namen Urs Siegenthaler noch nicht bestätigen, doch Hoffmann sagte: "Wenn die Aufsichtsratssitzung schon gewesen wäre, könnte ich mich äußern." Das deutet auf eine Einigung hin. "Wir nehmen zu Spekulationen keine Stellung und äußern uns erst nach der Sitzung am Dienstag", sagte Aufsichtsratschef Horst Becker.

WM 2010 Rückt Löw von Bierhoff ab?
Hamburg Ruud van Nistelrooy kritisiert sein neues Team
FUSSBALL.DE Shop WM-2010-Heimtrikot des DFB
t-online.de Shop LCD und Plasma-Fernseher: Top-Angebote!

Bis zur WM noch beim DFB

Oliver Bierhoff, Manager der Nationalmannschaft, äußerte sich wie folgt: "Siegenthaler hat mich schon vor längerer Zeit angesprochen. Wir freuen uns, wenn Kräfte, die wir in der Nationalmannschaft installiert haben, bei Bundesligisten auf Interesse stoßen. Wir haben Siegenthaler die freie Wahl der Entscheidung gelassen - unter der Voraussetzung, dass er bis nach der WM zur Verfügung steht."

Lob vom Landsmann

Stuttgarts Trainer Christian Gross, wie Siegenthaler Schweizer und jahrelang erfolgreich in Diensten des FC Basel stehend, lobt seinen Landsmann: "Er macht eine hervorragende Arbeit. Er ist mit großer Leidenschaft dabei und liebt den Fußball. Urs hat ein großes Fachwissen. Ich würde mich für ihn freuen, wenn es klappt."

Labbadia begrüßt die Entlastung

Für Labbadia deutet sich damit Entlastung an. "Es macht Sinn, wenn es zu einer Steigerung führt und das Vakuums-Potenzial dadurch gefüllt wird", kommentierte er blumig die anstehende Sportdirektor-Verpflichtung. Derweil teilen sich Labbadia und die beiden Vorstände Katja Kraus und Hoffmann den Aufgabenbereich des Sportchefs. "Wir wollen Dinge verbessern. Wenn wir eine Person haben, werden wir es bekanntgeben", sagte Labbadia. Die Kompetenzen des Sportchefs beim HSV sollen jedoch beschnitten werden. Der Neue soll sich ausschließlich um konzeptionelle Dinge kümmern und nicht wie sein Vorgänger Beiersdorfer dem Vorstand angehören.

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga
Buchen und mitjubeln LIGA total! - das neue Bundesliga-Erlebnis

Beiersdorfers Posten noch nicht neu besetzt

Der HSV hatte sich nach der letzten Saison von seinem früheren Spieler getrennt und ist seitdem auf der Suche nach einem Nachfolger. Unter anderem sollen die Hanseaten vergeblich bei Stuttgarts Sportdirektor Horst Heldt angefragt haben. Siegenthaler steht allerdings noch bis zum 31. Juli beim DFB unter Vertrag.

DFB-Vertragspoker als Chance für den HSV

Ursprünglich sollte auch der Kontrakt des Schweizers noch vor der WM in Südafrika bis 2012 verlängert werden. Da die Vertragsverhandlungen zwischen dem DFB und Bundestrainer Joachim Löw aber in der vergangenen Woche geplatzt sind, ist auch seine Zukunft beim Verband unsicher. Der DFB will erst nach der WM wieder verhandeln. Möglicherweise hat Siegenthaler dann schon eine neue Aufgabe beim HSV übernommen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal