Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

1. FC Köln: Geldstrafen für Lukas Podolski und Petit

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Köln: Ein bisschen Strafe für Poldi und Petit

12.02.2010, 13:25 Uhr | dpa

Lukas Podolski verlässt nach seiner Gelb-Roten Karte in Augsburg enttäuscht den Platz. (Foto: imago)Lukas Podolski verlässt nach seiner Gelb-Roten Karte in Augsburg enttäuscht den Platz. (Foto: imago) Bundesligist 1. FC Köln hat mit Geldstrafen auf die Disziplinlosigkeiten der Stars Lukas Podolski und Petit im DFB-Pokal-Viertelfinale beim Zweitligisten FC Augsburg reagiert. Das bestätigte der Bundesliga-Elfte. Über die Höhe der Beträge machte der FC allerdings keine Angaben. Die Geldbußen sollen sich in dem Bereich bewegen, die für Platzverweise wegen unsportlichen Verhaltens klubintern vorgesehen sind.

Laut "Bild"-Zeitung liegen diese zwischen 500 und 1000 Euro. Das wäre ein Taschengeld für die beiden Topverdiener.

Lukas Podolski Frust-Rot gefährdet WM-Teilnahme
DFB-Pokal-Video bei FUSSBALL.DE

Rückendeckung Overath kontert Meier-Kritik an Podolski

FUSSBALL.DE Shop Fanartikel vom 1. FC Köln
t-online.de Shop LCD- und Plasma-Fernseher: Top-Angebote!

Sonderbericht über Petit angefertigt

Nationalstürmer Podolski hatte beim Spiel in Augsburg (0:2) beim Stande von 0:1 acht Minuten nach seiner Einwechslung von Schiedsrichter Thorsten Kinhöfer unter anderem wegen einer abfälligen Geste Gelb-Rot gesehen, Petit fünf Minuten vor dem Ende ebenfalls wegen ungebührlichen Verhaltens. Wie der Deutsche Fußball-Bund (DFB) bestätigte, hat Kinhöfer einen Sonderbericht zum Verhalten des Portugiesen erstellt. Dieser liegt beim Kontrollausschuss, Petit droht möglicherweise eine Sperre, die über das Regelmaß von einem Spiel bei Gelb-Rot hinausgeht.

Stadion-Kampagne Verein verteilt Organspendeausweise
Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Pokal-Sünder in der Bundesliga spielberechtigt

Lediglich einmal pausieren muss Adil Chihi, der wegen einer Tätlichkeit in einem leichteren Fall in der 30. Minute Rot gesehen hatte. In der Bundesliga kann Köln im Punktspiel beim Tabellendritten Schalke 04 (Sonntag ab 15.15 im Live-Ticker bei t-online.de) auf Chihi, Podolski und Petit zurückgreifen. Platzverweise im Pokal und die darauffolgenden Sperren greifen nicht in der Liga.

Buchen und mitjubeln LIGA total! - das neue Bundesliga-Erlebnis
Aktuell Alle Statistiken rund um die Bundesliga

Maniche und Mohamad dürfen auf Einsatz hoffen

FC-Trainer Zvonimir Soldo wird wohl auch seine angeschlagenen Stammkräfte Maniche und Youssef Mohamad einsetzen können. Der portugiesische Mittelfeldspieler musste wegen einer Knieprellung vorzeitig vom Platz, konnte aber schon wieder trainieren. Bei Innenverteidiger Mohamad, der sich eine Innenbandzerrung im Knie zuzog, wird am Spieltag die Entscheidung über einen Einsatz fallen.

Tippspiel Mitmachen und gewinnen
Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal