Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

1. FSV Mainz 05 und der VfL Bochum spielen remis

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

1. FSV Mainz 05 - VfL Bochum  

Keine Tore am Mainzer Bruchweg

20.02.2010, 18:20 Uhr | dpa

Bochums Zlatko Dedic (vorne) im Zweikampf mit dem Mainzer Tim Hoogland. (Foto: ddp) Die Serien hielten: Der FSV Mainz 05 bleibt nach dem leistungsgerechten 0:0 gegen den VfL Bochum weiter im heimischen Bruchwegstadion ungeschlagen, Bochum baute seine Serie ungeschlagener Spiele auf sieben aus.

Die Rheinhessen taten sich vor 19.000 Zuschauern gegen ihren eigentlichen Lieblingsgegner - alle fünf Vergleiche hatten sie bisher gewonnen - schwer und konnten die Feldüberlegenheit trotz guter Möglichkeiten nicht zu den angepeilten drei Punkten ummünzen. Der VfL Bochum verdiente sich den ersten Punktgewinn gegen Mainz mit einer kämpferisch tadellosen Leistung.

Bundesliga Die besten Bilder des 23. Spieltags

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Filip Trojan in der Startelf

Der Mainzer Trainer überraschte mit seiner Aufstellung. Erstmals stand Filip Trojan in der Startelf, die wiedergenesenen Andreas Ivanschitz und Jan Simak saßen dagegen nur auf der Bank. Florian Heller kehrte für Radoslaw Zabavnik in die Abwehr zurück und machte im Duett mit dem Tschechen viel Betrieb auf der rechten Seite. Die Bochumer vertrauten im Mittelfeld auf Joel Epallé, der aber schon nach einer halben Stunde dem defensiveren Andreas Johansson weichen musste.

Aktuell Alle Statistiken rund um die Bundesliga

Rheinhessen erarbeiten sich klare Feldvorteile

Mainz beherrschte zunächst die Partie, nichts war zu erkennen von der mäßigen spielerischen Form, die Tuchel zuletzt beklagt hatte. Die 05er waren aggressiv und kombinationssicherer, auch wenn es im Passspiel noch Schwächen gab. Trojan hatte die erste Chance. Von Heller freigespielt, schoss der Tscheche freistehend über das Tor (11.). Danach hatte Aristide Bancé die Führung auf dem Fuß, scheiterte aber an Torwart Philipp Heerwagen (23.). Bochum versteckte sich in der mit hohem Tempo geführten Partie nicht, Epallé prüfte Torhüter Heinz Müller (24.), Zlatko Dedic zielte knapp vorbei (25.).

Tippspiel Mitmachen und gewinnen
Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Torraumszenen blieben die Ausnahme

Der VfL stellte nach dem Wechsel die Räume geschickter zu und lauerte auf Ballgewinne, um schnell zu kontern. Mainz hatte weiter mehr Ballbesitz, doch zu selten kamen sie in den Bochumer Strafraum. Beide Teams bekämpften sich im Mittelfeld, Torraumszenen blieben die Ausnahme. Die beste Möglichkeit hatten noch die Bochumer, doch der eingewechselte Johansson säbelte in der 78. Minute freistehend im Strafraum über den Ball.

Buchen und mitjubeln LIGA total! - das neue Bundesliga-Erlebnis

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
42.000 Tonnen schwer 
70.000 PS treiben gigantischen Koloss an

Bis zu 40 Luftfahrzeuge können an Deck transportiert werden. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
20 % Rabatt on top auf bis zu 50 % reduzierte Jacken

Profitieren Sie jetzt vom Extra-Rabatt auf Jacken, Jeans & Pullover. Nur für kurze Zeit bei TOM TAILOR. Shopping

Shopping
Washed Leather: Die neue Taschen-Kollektion

Soft & robust - hochwertige Ledertaschen in tollen Farben & Styles jetzt bei Marc O'Polo Shopping

Shopping
Final Sale bei MADELEINE – jetzt bis zu 70 % reduziert

Sichern Sie sich außerdem einen 15,- € Gutschein und gratis Versand! auf MADELEINE.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal