Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Louis van Gaal verhindert mit andauernder Kritik Selbstzufriedenheit

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga - FC Bayern München  

13 Siege nacheinander - aber van Gaal meckert

19.02.2010, 08:50 Uhr | t-online.de, dpa

Bayern Münchens Cheftrainer Louis van Gaal. (Foto: imago)Bayern Münchens Cheftrainer Louis van Gaal. (Foto: imago) Seine Bayern führen Meister Wolfsburg am 21. Spieltag der Bundesliga teilweise vor, gewinnen mit 3:1 - und Louis van Gaal meckert über "Arroganz". 3:1 auch am 22. Spieltag. Diesmal missfällt dem gestrengen Cheftrainer die Darbietung seiner Abwehrreihe. Nach dem 2:1 im Champions-League-Achtelfinale über Florenz wirft der Niederländer seinem Star-Ensemble Hirnlosigkeit vor. Zur Erinnerung: Den Sieg brachte ein Abseitstor ein. Aber es war der 13. in Folge in einem Pflichtspiel.

Video FAN total FC Bayern: Im Zweifel für den Angreifer
Video FAN total Hoffenheim: Chuck Norris wäre stolz

Champions League Bayerns Abseitstor erregt Italien

t-online.de Shop LCD- und Plasma-Fernseher: Unsere Top-Angebote!
t-online.de Shop Wii Sports & Fitness

Selbstzufriedenheit ist der schlimmste Feind des Erfolgs

Wohl dem, der ein solches Luxusproblem zu bewältigen hat: Siege zu kritisieren. Doch van Gaal weiß zu genau, wie schnell Selbstzufriedenheit Erfolge auffrisst. Und es ist tatsächlich nicht so, dass der FC Bayern schon etwas erreicht hat in dieser Saison: Seit 56 Spieltagen wartet der Rekordmeister auf den Sprung auf Rang eins. Im Champions-League-Rückspiel in Florenz ist ein Aus jederzeit möglich. Im Pokal-Viertelfinale gegen Fürth hieß es zur Pause 2:1 für den Gast aus Liga zwei. Gegen Dortmund waren zwei Bayern-Treffer höchst umstritten.

FC Bayern Serbe Krasic soll kommen
FC Bayern Lahm über Ribéry: "Er bleibt"

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga
Aktuell Alle Statistiken rund um die Bundesliga

Immer besser das Hirn einschalten

"Meine Mannschaft hat nicht das gemacht, was ich ihr gesagt habe", regte sich van Gaal in der "Bild"-Zeitung über das eigenmächtige Handeln seiner Profis auf. Mündigkeit und Eigeninitiative sind gut, aber: "Wir haben nicht mit unserem Gehirn gespielt", fasste van Gaal seinen Eindruck der 90 Minuten gegen Florenz zusammen. Konkret sei die Mannschaft "viel zu lange mit dem Ball gelaufen" und habe zu britisch gespielt: lange Bälle. Die aber kamen meist nicht an.

FC Bayern Ergebnisse stimmen, Abwehr wackelt
Bundesliga - 22. Spieltag FC Bayern dreht die Partie gegen Dortmund

Buchen und mitjubeln LIGA total! - das neue Bundesliga-Erlebnis

Die "Arroganz" bitte nicht übertreiben

Es ist deutlich zu spüren, dass die Bayern längst wieder ihr größter Feind sind, seitdem sie die Gegnerschaft wieder im Griff zu haben scheinen. Die "Arroganz", die van Gaal noch in seiner viel beachteten Auftakt-Pressekonferenz im vergangenen Sommer eingefordert hatte, dieses "Mia-san-mia"-Gefühl, sind zurückgekehrt. Jetzt heißt es, sie im Zaum zu halten, damit die zwischen Trainer und Team nach einer angemessenen Inkubationszeit ausgebrochene Liebe auch Erfolg zeitigt.

Video FAN total Frankfurt: Altintop belohnt den Clown
FC Bayern Butt bleibt bis 2011

Die Vereins-Oberen sind sehr zufrieden

Die Vereinsführung signalisierte, mit van Gaal verlängern zu wollen, nachdem der Niederländer noch im vergangenen Herbst bedenklich gewackelt hatte. "Man darf nicht vergessen, dass wir die ersten drei Monate ohne Ribéry und Robben auskommen mussten. Es ist klar, dass man solche spielerische Qualität nicht ohne Weiteres ersetzen kann. Seit sie zurück sind und wieder zaubern, hat dies der Mannschaft wieder einen qualitativen Schub gegeben. Dazu kommt dann auch die gute Arbeit des Trainers", äußerte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge im DSF.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal