Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Formel 1: Glock freut sich über Schumacher-Comeback

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Virgin  

Glock freut sich über Schumacher-Comeback

19.02.2010, 14:36 Uhr | dpa

Formel 1: Glock freut sich über Schumacher-Comeback.

Freut sich auf Michael Schumacher: Timo Glock (Quelle: imago)

Das Comeback von Michael Schumacher in der Formel 1 hat einen Fürsprecher mehr. Und zwar aus der Kollegenschaft: Timo Glock freut sich über die Rückkehr des Rekordweltmeisters in der Königsklasse. Das Comeback des Kerpeners nach drei Jahren Pause sei "sehr gut für die Formel 1 und ein Highlight für alle Fans", sagte der Virgin-Pilot.

Glock traut Schumacher dabei zu, an frühere Erfolge anzuknüpfen.

Endgültige Prognose erst in Bahrain

Wenn sein Mercedes funktioniere, "wird er konkurrenzfähig sein, so wie er es immer war", meinte der 27-Jährige und fügte an: "Er hat gezeigt, dass er sofort schnell ist." Eine endgültige Prognose will er aber erst nach dem Saisonauftakt am 14. März in Bahrain abgeben. "Warten wir's ab, bis in Bahrain die Hosen runtergelassen werden", meint Glock.

Keine Angst vor harter Saison

Mit seinem eigenen Team, dem Neueinsteiger Virgin, will der Hesse schnell "den Anschluss finden und irgendwann im Mittelfeld kämpfen". Vor einer harten Saison im hinteren Feld hat Glock aber keine Angst. "Ich weiß ja, worauf ich mich eingelassen habe. Im ersten Jahr wird es natürlich schwierig werden, da werden wir ganz schwer an die Resultate anknüpfen können, die ich im Vorjahr hatte", sagte der Rennfahrer, der 2009 noch bei Toyota einen dritten Platz in Malaysia sowie einen zweiten Rang in Singapur geholt hatte.

Glock: Das Team hat Potenzial

Dennoch ist er optimistisch. "Das Team hat Potenzial. Wir gehen ganz neue Wege", sagte Glock und ergänzte: "Das Auto stand kein einziges Mal bisher im Windkanal, es wurde komplett am Computer entworfen. Das, glaube ich, ist die Zukunft der Formel 1."

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal