Sie sind hier: Home > Sport >

Michael Schumacher bei Tests in Jerez deutlich langsamer als Mark Webber

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Testfahrten  

Schumacher fehlt ein gutes Stück zur Bestzeit

19.02.2010, 18:33 Uhr | t-online.de, sid, dpa

Michael Schumacher bei Tests in Jerez deutlich langsamer als Mark Webber .

Nicht der Schnellste, dennoch guter Dinge: Michael Schumacher (Quelle: imago)

Am ersten trockenen Testtag der Formel 1 in dieser Woche in Jerez hat Michael Schumacher mit seinem Mercedes die fünfbeste Zeit auf den Asphalt gelegt. Der Rekordweltmeister war auf seiner schnellsten Runde allerdings 2,138 Sekunden langsamer als Mark Webber im Red Bull. Fernando Alonso benötigte als zweitschnellster Fahrer mit seinem Ferrari schon 0,816 Sekunden mehr als Webber.

Schumi: "Wir liegen im Plan"

Schumacher war dennoch nach seinen 79 Testrunden zufrieden. "Das war ein versöhnlicher Abschluss der Testtage in Jerez, es tat gut, auch mal längere Zeit im Trockenen fahren zu können. Wir liegen im Plan, wissen aber gleichzeitig, dass wir noch viel Arbeit vor uns haben", sagte er. Am Schlusstag wird sich noch einmal Teamkollege Nico Rosberg hinter das Steuer des Mercedes setzen. Der Formel-1-Tross wird nun von Andalusien nach Katalonien umziehen. "Barcelona in der kommenden Woche wird ein wichtiger Test für alle sein und uns genauere Informationen über die Performance unseres Autos geben", erklärte Schumacher.

Hülkenberg schneller als der Rekordweltmeister

Neben Schumacher drehten von den deutschen Fahrern am dritten Testtag in Jerez auch Williams-Pilot Nico Sekunden und Adrian Sutil im Force India ihre Runden. Hülkenberg war mit 138 Umläufen der aktivste unter den zwölf Fahrern und fünf Hundertstelsekunden schneller als Schumacher. Sutil belegte Platz sieben. Er war allerdings schon 2,640 sekunden langsamer als Webber.

Name

Team

Schnellste Runde

Mark Webber

Red Bull

1:19,299 Minuten

Fernando Alonso

Ferrari

1:20,115

Jenson Button

McLaren-Mercedes

1:20,394

Nico Hülkenberg

Williams

1:21,432

Michael Schumacher

Mercedes

1:21,437

Robert Kubica

Renault

1:21,916

Adrian Sutil

Force India

1:21,939

Kamui Kobayashi

BMW Sauber

1:22,228

Jaime Alguersuari

Toro Rosso

1:22,564

Lucas di Grassi

Virgin

1:23,504

Heikki Kovalainen

Lotus

1:23,521


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Die Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017