Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

FCK gewinnt Gipfeltreffen gegen FC St. Pauli

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

23. Spieltag - Montagsspiel  

Lautern gewinnt das Gipfeltreffen gegen St. Pauli

22.02.2010, 22:26 Uhr | dpa

Lauterns Rodnei (li.) und Rouwen Hennings von St. Pauli im Duell. (Foto: dpa)Lauterns Rodnei (li.) und Rouwen Hennings von St. Pauli im Duell. (Foto: dpa) Der 1. FC Kaiserslautern ist der Erstklassigkeit einen großen Schritt näher gekommen. Die Pfälzer (50 Punkte) gewannen am Montagabend das Gipfeltreffen der 2. Fußball- Bundesliga gegen Verfolger FC St. Pauli (46) hochverdient mit 3:0 (1:0) und bauten den Vorsprung an der Spitze auf vier Punkte aus. Vor 43 687 Zuschauern im Fritz-Walter-Stadion erzielten der überragende Sidney Sam (20. Minute), Markus Steinhöfer mit seiner ersten Ballberührung (72.) und Srdjan Lakic (90.) die Tore.

St. Pauli konnte den Ruf als bestes Auswärtsteam mit der stärksten Offensive nicht bestätigen und biss sich an der stabilen FCK-Abwehr die Zähne aus. FCK-Trainer Marco Kurz hatte das Erfolgsteam der letzten Wochen ins Spiel geschickt.. Auch Martin Amedick war dabei, sein Einsatz war wegen eines Magen-Darm-Infektes gefährdet. So stand zum 23. Mal die Abwehr in derselben Besetzung auf dem Platz und agierte souverän.

Live-Ticker zum Nachlesen Kaiserslautern - FC St. Pauli
Samstagsspiele FCA auch ohne Thurk erfolgreich
Freitagsspiele Duisburg setzt sich in Bielefeld durch

Sam netzt zum Führungstreffer

Nach 15 Minuten des Abtastens nahm die gefühlte Bundesliga-Partie Fahrt auf. Amedick köpfte eine Eckball an die Latte (18.), Rodnei setzte nach, doch Fabio Moreno konnte noch klären. Dann kam der Auftritt des überragenden Sam, der einen weiten Flankenschlag von Florian Dick geschickt aufnahm, Bastian Oczipka abschüttelte und Paulis Schlussmann Matthias Hain mit einem Schuss durch die Beine schlecht aussehen ließ.

Aktuell Ergebnisse und Tabelle der 2. Bundesliga
Transfermarkt Die Last-Minute-Wechsel der 2. Liga

Lautern haushoch überlegen

Die Pfälzer kontrollierten die Partie. Die Hamburger waren in der Spieleröffnung zu einfallslos und erspielten sich so gut wie keine Torchancen. Ein harmloser Schuss des eingewechselten Max Kruse (24.) war die einzige Möglichkeit. Mit zunehmender Spielzeit wirkten die Norddeutschen immer ratloser. Nur Kaiserslautern setzte Akzente, doch weder Ivo Ilicevic (36.), Jiri Bilek (39.) noch Adam Nemec (51.) wollte der zweite Treffer gelingen.

Arminia Bielefeld Spielbetrieb ist nicht in Gefahr
t-online.de Shop Wii Sports & Fitness

Steinhöfer braucht nur wenige Sekunden

Erst nach knapp einer Stunde kamen die Hamburger besser ins Spiel, aber die Chancen gehörten dem FCK. Erst verpasste Nemec (66.), dann traf der gerade eingewechselte Steinhöfer nach Jendrisek-Vorarbeit, ehe Lakic noch einen Treffer oben drauf legte.

Buchen und mitjubeln LIGA total! - das neue Bundesliga-Erlebnis

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal