Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Doping >

Doping: Bangen vor HGH-Nachtests beginnt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Doping  

HGH-Nachtests sorgen für großes Bangen

25.02.2010, 16:02 Uhr | dpa

Doping: Bangen vor HGH-Nachtests beginnt.

Kraftpaket: Terry Newton (mit Ball) wurde der Missbrauch von Wachstumshormonen nachgewiesen. (Foto: imago)

Das große Bangen im Sport hat begonnen. Eine hohe fünfstellige Zahl an Proben von internationalen Meisterschaften wurde seit Winter-Olympia 2006 in Turin für Nachtests auf Wachstumshormone (HGH) eingefroren. Sie könnten Doper durch ein in Deutschland entwickeltes Nachweisverfahren schon bald überführen.

Wie hoch ihre Zahl ist, liegt weiter im Dunkeln. Der Beweis, dass dieses Mittel benutzt wird und nachweisbar ist, wurde durch den Fall des britischen Rugby-Nationalspielers Terry Newton erbracht.

"Nun wird eine starke Botschaft geschickt"

"Das ist ein Meilenstein im Kampf gegen Doping", sagte Thomas Bach, Vizepräsident des Internationalen Olympischen Komitees (IOC), nachdem er von der Sperre bis 23. November 2011 für den Mann der Wakefield Trinity Wildcats erfuhr. Rugby wird 2016 in Rio de Janeiro erstmals olympisch sein. "Nun wird eine starke Botschaft an die Athleten geschickt, die HGH benutzen wollen und jetzt entdeckt werden können", sagte David Howman, Generaldirektor der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA.

Abschreckende Wirkung

Zum Nachweisverfahren für dieses gentechnologisch hergestellte muskelbildende Mittel sagte Bach: "Man kann den Forschern und der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA gratulieren. Dieser große Schritt wird eine weitere abschreckende Wirkung haben. Bei Olympia ist dieser Effekt durch das Einfrieren der Proben für Nachtests über acht Jahre bereits gegeben." Das Verfahren wurde durch Prof. Christian Strasburger von der Berliner Charite entwickelt.

Entwickler Strasburger ist stolz

Strasburger reagierte erfreut auf den Forscher-Erfolg. "Das ist eine späte Genugtuung. Nachdem mich die WADA darüber informiert hat, habe ich mich gefreut. Dass Präsident Thomas Bach unsere Leistung erwähnt, erfüllt mich ebenfalls mit Stolz", so Strasburger. Von einem "Meilenstein im Kampf gegen Doping" wollte der Wissenschaftler allerdings nicht sprechen. "Den Meilenstein gab es schon 1999, als wir die Methode zur Feststellung winzig kleiner Unterschiede zwischen körpereigenen und gentechnisch hergestellten Wachstumshormonen entwickelt haben", sagte Strasburger.

Auch Vesper äußert sich optimistisch

Ähnlich optimistisch wie Bach äußerte sich DOSB-Generaldirektor Michael Vesper über das neue Verfahren: "Wenn man jetzt in den dafür in Frage kommenden Sportarten intelligent nachtestet, könnte es zu ähnlichen Erfolgen führen wie nach den Sommerspielen 2008 in Peking im Falle von CERA." Nach Peking waren mehr als 1000 der 4770 abgenommenen Proben der Sportarten Rad, Rudern, Schwimmen und Leichtathletik noch einmal auf diese EPO-Modifikation hin überprüft worden. Dabei wurden sechs Athleten überführt, darunter 1500-Meter-Olympiasieger Rashid Ramzi (Bahrain), ein Gewichtheber sowie die Radprofis Davide Rebellin (Italien) und Stefan Schumacher.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal