Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

VfL Bochum - 1. FC Nürnberg: Aufwärtstrend bei den Cluberer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

VfL Bochum - 1. FC Nürnberg  

Aufwärtstrend beim Klub

26.02.2010, 13:54 Uhr | dpa

Bochums Lewis Holtby (re.) und FCN-Spieler Mickael Tavares im Duell. (Foto: ddp) Der 1. FC Nürnberg schöpft neuen Mut im Abstiegskampf. Nach einer zumindest in kämpferischer Hinsicht ansprechenden Leistung verbuchte die Mannschaft von Trainer Dieter Hecking mit dem 0:0 beim VfL Bochum einen Teilerfolg.

Vor 24.780 Zuschauern im Rewirpower-Stadion ließen die Franken, die nach der Gelb-Roten Karte für Albert Bunjaku (88.) die Partie in Unterzahl beenden mussten, wie schon beim 1:1 gegen den FC Bayern am vorigen Spieltag einen Aufwärtstrend erkennen. Die Bochumer verpassten die Chance, sich wohl endgültig aus der Gefahrenzone der Bundesliga zu verabschieden. Aber nach dem achten Spiel in Serie ohne Niederlage wahrten sie den beruhigenden Abstand zu den Abstiegsplätzen.

Übersicht Spieler-Noten Bochum - Nürnberg
Aktuell Die Bundesliga-Tabelle

VfL tut sich mit Spielaufbau schwer

Ungeachtet des Fehlens von Abwehrspieler Breno, der durch Dominik Maroh vertreten wurde, erwiesen sich die Gäste zunächst als mindestens gleichwertig. Die bessere Spielanlage und das Plus beim Ballbesitz machten sich jedoch nicht bezahlt. Der zu zögerliche Torjäger Bunjaku (20.) und Abwehrspieler Maroh (22.), dessen Kopfball das Tor nur knapp verfehlte, vergaben die mögliche Führung. Dagegen taten sich die zuletzt hochgelobten Gastgeber mit dem Spielaufbau schwerer. Nur bei einem Fernschuss von Christoph Dabrowski (23.) war Torgefahr erkennbar.

Buchen und mitjubeln LIGA total! - das neue Bundesliga-Erlebnis

Fades Spiel über weite Strecken

Nicht zuletzt aufgrund fehlender Torraumszenen hielt sich der Unterhaltungswert der Partie über weite Strecken in Grenzen. Erst kurz vor der Pause tat sich etwas: Zunächst traf Nürnbergs Angreifer Eric-Maxim Choupo-Moting das Außennetz (37.). Sieben Minuten später klärte Gäste-Keeper Raphael Schäfer zweimal in höchster Not gegen Dabrowski. Den Nachschuss von Stanislav Sestak klärte Pinola auf der Linie.

Aktuell Alle Statistiken rund um die Bundesliga

Platzverweis für Bunjaku

Auch nach Wiederanpfiff blieb das Spielniveau bescheiden. Dazu trug vor allem der VfL bei, der die Nürnberger Abwehr vor wenig Probleme stellte. Zwar erhöhte Bochum den Druck, blieb dabei aber harmlos. Bis auf einen Fernschuss von Lewis Holtby (61.) geriet das Tor von Nürnbergs Keeper Schäfer nicht wirklich ernsthaft in Gefahr. So bereitete es den Nürnbergern wenig Probleme, das verdiente Remis über die Zeit zu retten. Daran konnte auch der Platzverweis für Bunjaku nach Unsportlichkeit nichts ändern.

Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Klub-Anhänger im Krankenhaus

Für Aufregung jenseits des Rasens sorgten Nürnberger Anhänger beim Abbrennen von Feuerwerkskörpern in ihrem Fanblock kurz vor dem Anpfiff. Dabei wurden nach Informationen des Bochumer Stadionsprechers sechs Zuschauer verletzt, zwei davon schwer. Sie mussten in ein Krankenhaus gebracht werden.



Tippspiel Mitmachen und gewinnen
Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal