Sie sind hier: Home > Sport >

FC Bayern München holt beim 1. FC Köln nur einen Punkt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

1. FC Köln - FC Bayern München  

Bayern droht die Tabellenführung wieder zu verlieren

06.03.2010, 18:25 Uhr | dpa

FC Bayern München holt beim 1. FC Köln nur einen Punkt. Lukas Podolski bekommt es in diesem Zweikampf mit Bayerns Mark van Bommel zu tun. (Foto: dpa)

Lukas Podolski bekommt es in diesem Zweikampf mit Bayerns Mark van Bommel zu tun. (Foto: dpa) (Quelle: dpa)

Die Serie hielt, die Tabellenführung ist wohl bald wieder weg: Der FC Bayern München hat beim 1:1 (0:1) als Gast des 1. FC Köln die erste Pleite nach 17 Bundesligaspielen ohne Niederlage verhindert. Nach dem Remis, für das der lange erfolglose Lukas Podolski (32. Minute) auf Kölner Seite und Bastian Schweinsteiger (58.) für die Bayern sorgten, muss der deutsche Fußball-Rekordmeister nur sechs Tage nach der Rückkehr an die Tabellenspitze aber um Platz eins bangen: Gewinnt Verfolger Bayer Leverkusen am Sonntag beim Club in Nürnberg, verlieren die Bayern ihre Top-Position.

Ribéry zunächst nur auf der Bank

Die Ausgangslage war klar: Die Bayern waren auch ohne den grippekranken Arjen Robben und den verletzten Martin Demichelis Favorit. Franck Ribéry war leicht lädiert und saß drei Tage vor dem Achtelfinal-Rückspiel der Champions League beim AC Florenz zunächst auf der Bank. Daniel van Buyten meldete sich nach seinem Muskelfaserriss rechtzeitig zurück und bildete zusammen mit Holger Badstuber die Defensiv-Zentrale der Bayern. Van Gaal bot als Neue in der Anfangsformation Hamit Altintop und Ivica Olic auf. Beim FC, der auf vier Top-Kräfte verzichten musste, konnte Lukas Podolski gegen seinen früheren Club trotz Oberschenkel-Blessur auflaufen.

Podolski trifft den Pfosten

Die Bayern zogen vor 50.000 Zuschauern im ausverkauften WM-Stadion von 2006 anfangs ein Powerplay auf, dem Podolski wie aus heiterem Himmel einen Warnschuss an das Aluminium (7.) entgegensetzte. Die FC- Profis lösten sich zunehmend aus der Umklammerung und forderten in der 13. Minute Strafstoß, als Bayern-Linksverteidiger Diego Contento mit der Hand an den Ball geriet. Vier Minuten danach strich eine Ecke von Adam Matuschyk gefährlich am Bayern-Gehäuse vorbei. Beim Tabellenführer lief in der Offensive gar nichts, FC-Keeper Faryd Mondragon musste sich nur bei einem Freistoß von van Buyten (20.) lang machen.

Butt sieht bei der Kölner Führung nicht gut aus

Dann hatte Podolski nach 1425 Minuten Wartezeit seinen umjubelten Freistoß-Auftritt: Das 1:0, bei dem Jörg Butt schlecht aussah, war für den 10-Millionen-Euro-Rückkehrer erst der zweite Saisontreffer. Van Gaal reagierte in der 56. Minute mit einem Doppel-Wechsel auf den harmlosen Auftritt seiner Elf und brachte Ribéry für Altintop und Miroslav Klose für Olic. Nur zwei Minuten danach fiel das 1:1 durch Schweinsteigers zweites Tor 2009/2010 nach einer Flanke von Jung- Nationalspieler Thomas Müller. Dem Treffer ließ Schweinsteiger per Kopf fast das 2:1 folgen, scheiterte aber an der Querlatte (64.).

Das Aluminium verhindert die Entscheidung

Für kurze Zeit wackelten die Kölner, die letztmals am 1. April 1995 ein Erstliga-Heimspiel gegen die Bayern für sich entschieden hatten. Gut eine Viertelstunde vor dem Ende wurde ein Podolski-Tor wegen Abseitsstellung zurecht nicht anerkannt. Der FC fand gegen enttäuschende Bayern in die Partie zurück, hatte aber Glück, dass Ribéry (85.) nur den Pfosten traf.


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Blätter und Äste als Nahrung 
Unfassbar, wovon sich dieser Mann ernährt

Der Pakistaner Mehmood Butt ernährt sich ausschließlich von Blättern und Ästen. Trotz einseitiger Ernährung war der 50-Jährige noch nie krank. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Freestyle für Männer: So modisch wird der Frühling!

Die Trends für ihn: Shirts, Jacken, Hemden u.v.m. in den angesagten Farben der Saison. bei tchibo.de Shopping

Shopping
Sparen Sie 20% auf Shirts in der exklusiven Sonderaktion!

Entdecken Sie unsere verspielte, feminine Mode für Sie. zum Liberty Woman-Shop

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal