Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Bundesliga: HSV siegt gegen Hertha BSC Berlin

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hamburger SV - Hertha BSC  

Hamburg siegt gegen Hertha BSC

06.03.2010, 18:25 Uhr | dpa

Bundesliga: HSV siegt gegen Hertha BSC Berlin. Hamburgs Joris Mathijsen und Herthas Adrian Ramos nehmen die Kugel ins Visier. (Foto: dpa)

Hamburgs Joris Mathijsen und Herthas Adrian Ramos nehmen die Kugel ins Visier. (Foto: dpa) (Quelle: dpa)

Der Hamburger SV hat seine internationalen Ambitionen untermauert und Schlusslicht Hertha BSC in eine noch prekärere Lage gebracht. Das Team von Trainer Bruno Labbadia gewann sein Heimspiel trotz wenig überzeugender Vorstellung mit 1:0 (1:0) und festigte mit 43 Punkten den vierten Tabellenplatz in der Bundesliga.

Nationalspieler Marcell Jansen (40. Minute) sorgte mit seinem Treffer vor 53 905 Zuschauern dafür, dass für die Hertha (15 Punkte) der drohende Absturz in die Zweitklassigkeit immer näher rückt.

Rost kann spielen

Erst kurz vor Anpfiff hatte sich der Einsatz von HSV-Keeper Frank Rost geklärt. Nach seiner Ellenbogenprellung stand der Routinier wie der fehlende Nationalspieler Jerome Boateng (Oberschenkelprobleme) zunächst nicht auf dem Aufstellungsbogen, gab aber beim Warmschießen Entwarnung. Anders als in der unmittelbaren Spielvorbereitung bekam Rost im ersten Durchgang nicht viel zu tun. Nur bei einem unplatzierten Kopfball und einem Linksschuss von Herthas einzigem Angreifer Adrián Ramos (14./33.) musste der 36-Jährige eingreifen.

Schwache Offensivleistungen

Stattdessen prägten Ideenlosigkeit und Fehlpässe die Darbietung von beiden Seiten. Insbesondere das HSV-Angriffsspiel hakte anfangs. Ohne Nationalspieler Piotr Trochowski, dem Labbadia bis zur 70. Minute Youngster Tunay Torun vorzog, gab es für die beiden Sturmspitzen Mladen Petric und Eljero Elia kaum verwertbare Zuspiele.

Jansen mit dem entscheidenden Treffer

Kurz vor der Pause drückten die Hausherren dann aber nochmals aufs Tempo - und wurden prompt belohnt. Nach einem Solo von Torun, der seinen Startelf-Einsatz rechtfertigte, landete der Ball bei Jansen. Der Linksfuß ließ sich diese Chance nicht entgehen und tunnelte Berlins Torhüter Jaroslav Drobny mit seinem sechsten Saisontor zur Führung. 60 Sekunden später hätte Elia, der für den grippekranken Schweden Marcus Berg in den Angriff gerückt war, auf 2:0 erhöhen können.

Ramos vergibt Riesenchance

Nach Wiederanpfiff kamen beide Teams etwas engagierter aus der Kabine. Nachdem Petric, für den Ruud van Nistelrooy ab der 64. Minute sein Heimdebüt in der Liga feierte, nach 34 Sekunden in Rücklage den Ball auf die Tribüne gedroschen hatte, war Ramos auf der Gegenseite einem Treffer näher. Nach einem Querschläger von Cicero traf der Kolumbianer aber aus vier Metern nur die Querlatte (49.) - zum Ärger von Friedhelm Funkel, dem die Klub-Spitze vor seinem 450. Bundesliga- Spiel als Coach in einer Krisensitzung das Vertrauen ausgesprochen hatte.

HSV rettet Führung über die Zeit

Doch obwohl Funkel in der Endphase mit der Einwechslung der Angreifer Artur Wichniarek und Theofanis Gekas alles auf eine Karte setzte, blieb die Schlussoffensive wirkungslos. Der wenig überzeugende HSV rettete die Führung über die Zeit und hielt so die Verfolger Borussia Dortmund und Werder Bremen auf Distanz.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal