Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Hannover 96 siegt beim SC Freiburg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

SC Freiburg - Hannover 96  

Erster Sieg für Hannover in der Rückrunde

06.03.2010, 18:25 Uhr | dpa, dpa

 Hannover 96 siegt beim SC Freiburg. Freiburgs Jonathan Jäger kämpft mit Manuel Schmiedebach um die Lufthoheit. (Foto: dpa)

Freiburgs Jonathan Jäger kämpft mit Manuel Schmiedebach um die Lufthoheit. (Foto: dpa) (Quelle: dpa)

Erleichterung bei Hannover 96: Der Klub hat den freien Fall Richtung 2. Liga vorerst gestoppt und den SC Freiburg noch tiefer in den Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga hineingezogen. Hannovers glücklicher 2:1 (0:0)-Sieg beim Aufsteiger beendete am Samstag eine Serie von neun Niederlagen nacheinander. Dadurch zog 96 in der Tabelle erst einmal am 1. FC Nürnberg und den nun seit elf Spielen sieglosen Freiburgern vorbei.

Freiburgs Cissé erwischt keinen guten Tag

Mann des Tages in negativer Hinsicht war SC-Stürmer Papiss Cissé. Er verlängerte in der 75. Minute einen Freistoß von Arnold Bruggink zum Siegtreffer für Hannover ins eigene Tor. Zuvor hatte er bereits die mögliche Führung für die Badener verpasst, als er aus vier Metern am leeren Tor vorbeischoss (57.). Elson erzielte kurz darauf das 1:0 für die Gäste (63.), Yacine Abdessadki glich für Freiburg noch einmal aus.

Partie lange Zeit auf niedrigem Niveau

Obwohl das Kellerduell in der zweiten Halbzeit von der Spannung und vielen Strafraumszenen lebte, besaß es lange Zeit bestenfalls Zweitliga-Niveau. Beide Mannschaften leisteten sich eine hohe Fehlpassquote und haarsträubende Mängel im Spielaufbau. Freiburg tat unter dem Strich mehr für die Offensive und besaß selbst abgesehen von Cissés Fauxpas die deutlich besseren Chancen. Aber auch der ehemalige Hannoveraner Mohamadou Idrissou scheiterte mehrfach aus aussichtsreicher Position (18./75./90.).

Dutts Forderung nach Mut bleibt ungehört

Trotzdem war auch der Aufsteiger vor 19 300 Zuschauern weit davon entfernt, die Vorgaben beider Trainer umzusetzen. SC-Coach Robin Dutt hatte gefordert, "mutig und entschlossen" aufzutreten und bloß nicht zu vorsichtig. Slomka hatte angekündigt "auf Sieg" zu spielen, schließlich sei es ja auch ein "Zwölf-Punkte-Spiel" (Altin Lala). Die monatelange Erfolglosigkeit und die Tabellensituation schien beide Teams aber stark zu hemmen. Die Verunsicherung war ihnen anzusehen.

Der letzte Pass kommt bei Freiburg einfach nicht an

Freiburg wirkte dank der quirligen Idrissou, Cissé und Jonathan Jäger etwas zielstrebiger und gefährlicher, aber ihr größtes Manko konnten die Gastgeber auch gegen einen schwachen Gegner nicht abstellen: Der letzte Pass in die Spitze kommt selten bis gar nicht an. Hannover stand in der Defensive meist sicher und tat erst nach der Pause mehr für die Offensive. Da zahlte sich aus, dass die verletzungsgeplagten Niedersachsen Leon Andreasen wieder von Beginn an aufbieten und Didier Ya Konan immerhin einwechseln konnten.

Grünes Licht für die Partie erst zwei Stunden vor Anpfiff

So wird sich mancher Freiburger Fan und Ordner im Nachhinein geärgert haben, den Rasen vor dem Spiel vom Schnee befreit zu haben. Erst zwei Stunden vor Anpfiff wurde grünes Licht für die Austragung gegeben. Der SC wartet jetzt seit September auf einen Heimsieg.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal