Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Arminia Bielefeld verpasst große Chance gegen KSC

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga - 25. Spieltag  

Bielefelds Aufwärtstrend jäh gestoppt

08.03.2010, 19:35 Uhr

Arminia Bielefeld verpasst große Chance gegen KSC. Nils Fischer (li.) gegen KSC-Spieler Alexander Iashvili (Foto: imago)

Nils Fischer (li.) gegen KSC-Spieler Alexander Iashvili (Foto: imago)

Der FC St. Pauli hatte verloren, Fortuna Düsseldorf nur remis gespielt. Das war die Chance für Arminia Bielefeld: Man hätte nach Punkten mit St. Pauli gleichziehen können. Doch die Arminia vergab in der 2. Fußball-Bundesliga die große Chance und unterlag dem Karlsruher SC im eigenen Stadion 0:1 (0:1). Das einzige Tor erzielte Gaetan Krebs in der 17. Minute, der seinem Team damit Luft im Abstiegskampf verschaffte. Der KSC verbesserte sich auf den zwölften Platz und der zuletzt stark in die Kritik geratene Trainer Markus Schupp dürfte wieder fester auf seinem Stuhl sitzen.

KSC defensiv stark

Durch den frühen Gegentreffer verunsichert, taten sich die Bielefelder schwer, einen defensiv sehr gut eingestellten Gegner unter Druck zu setzten. Die Gastgeber konnten kaum Akzente setzten und präsentierten sich im Spiel nach vorne ideenlos. Torchancen der Arminia hatten Seltenheitswert. Auch die Karlsruher sprühten nicht vor Spielfreude, im Gegenteil. Schon nach dem frühen Kontertor durch Krebs begnügten sich die Gäste mit der Ergebnisverwaltung und tauchten nur selten nach Kontern vor dem gegnerischen Strafraum auf. Trotzdem hatte Timo Staffeldt kurz vor der Pause den zweiten KSC-Treffer auf dem Fuß, doch der Mittelfeldspieler schoss drüber.

Krebs rettet auf der Linie

Nach dem Wechsel wurde das Spiel der Bielefelder etwas druckvoller. Zunächst scheiterte Arne Feick mit einem Schuss an KSC-Schlussmann Markus Miller (54.), dann rettete Torschütze Krebs im Anschluss an eine Ecke kurz vor der Linie. Doch danach fiel den Gastgebern wenig ein, um die Abwehr der Karlsruher zu knacken.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal